Projekt „Mein Grundeinkommen“ – Aktualisierung

Mein.Grundeinkommen.logo1008x400

Es ist noch überhaupt nicht lange her, dass ich in diesem Blog über ein faszinierendes Projekt berichtete: Über die Finanzierung von bedingungslosen Grundeinkommen per Crowdfunding und deren Vergabe über Verlosungen.

Vor wenigen Stunden fand die letzte Verlosung statt – von 10 Grundeinkommen. Aus diesem Anlass ist es mir ein Anliegen, darüber erneut zu berichten.

Aktualisierung: Verlosung heute, 18.09.2018

Projekt-Webseite: www.mein-grundeinkommen.de

Im letzten Beitrag zum Thema habe ich mir einige Gedanken darüber gemacht, wofür dieses Projekt für mich steht. Um etwas mehr Hintergrund dazu zu bekommen, habe ich mir nun das Video der aktuellen Verlosung angesehen:

Zu diesem letzten Beitrag gab es eine ganze Reihe von Kommentaren – und auch zweifelnde Fragen, ob dabei wohl alles „mit rechten Dingen zugehe“. Wer derartige Zweifel ebenfalls hegt und gerne ausräumen möchte, dem empfehle ich wärmstens, sich das Video anzusehen. Damit sollten die aufgeworfenen Fragen beantwortet sein. Es gibt neben der Verlosung Etliches an Informationen zum Projekt und seiner Geschichte.

Stand heute wird das Projekt übrigens von gut 30 hauptamtlichen MitarbeiterInnen ermöglicht. Deren Finanzierung tragen alle sog. „Crowdhörnchen“, also die DauerspenderInnen, mit ihren vielen kleinen, regelmäßigen Beiträgen. Zur Häfte werden daraus die Gehälter bestritten, zur anderen Hälfte die Finanzierung weiterer bedingungsloser Grundeinkommen.

Folgende Zahlen habe ich außerdem aus dem Video entnommen; sie unterstreichen den zunehmenden Erfolg und die steigende Beliebtheit und Akzeptanz dieses sozialen Experiments:

Zum Zeitpunkt der heutigen Verlosung

  • 976.962 Menschen auf der Plattform angemeldet
  • 458.936 Menschen nahmen an der aktuellen Verlosung teil, davon
  • 92.842 Kinder
  • 69.065 Menschen sind sog. „Crowdhörnchen“, also Dauerspender
  • 104.875 Menschen haben bisher 222 Grundeinkommen finanziert
  • 10-31-12-28 derzeit höchste Losnummer

In der jüngsten Verlosung wurden die Grundeinkommen 191-200 verlost.
Auf den Tag genau vor vier Jahren startete die erste Verlosung, damals mit vier Grundeinkommen (obwohl lediglich eines geplant war; so viel Geld war bereits zusammen gekommen.

Für die ersten 100 Grundeinkommen dauerte es drei Jahre, bis sie gesammelt waren.
Die nächsten 100 Grundeinkommen benötigten lediglich noch ein Jahr.

Mit der heutigen Verlosung empfangen momentan genau 100 Menschen gleichzeitig ihr bedingungsloses Grundeinkommen aus dem Projekt.

im Moment liegen noch etliche weitere Grundeinkommen „im Topf“. Denn:
Derzeit wird bereits für das 223. Grundeinkommen gesammelt.

ALLE in diesem Jahr gesammelten Grundeinkommen werden aber bis zum Jahresende auch verlost. Ein Großteil davon im Rahmen einer Sonderaktion, die noch speziell angekündigt wird.

* * * * *

Die nächste Verlosung – diesmal von 16 Grundeinkommen –
findet statt am 15.10.2018

* * * * *

Spenden und Kontakt

Mein Grundeinkommen e.V. (gemeinnützig)
IBAN: DE76 4306 0967 1165 3138 00
BIC: GENODEM1GLS
Bank: GLS Gemeinschaftsbank eG
Verwendungszweck: Spende

Kontakt:

Mein Grundeinkommen e.V. (gemeinnützig)
Am Sudhaus 2
12053 Berlin
Email: support@meinbge.de

Vertreten durch: Meera Leilani Zaremba



Kategorien:Allgemein, Bewusstsein, Erwachen, Konsum, Neue Wege in die Zukunft, News, Video, Wandel

Schlagwörter:, , , , , ,

  1. Was ich mir zunächst an dieser Stelle wünschte, währe, dass mit solchen Geld-Sammelleidenschaften IKEA unterstützt werden würde, damit dieses Unternehmen die weltweite Autoindustrie aufkaufen könnte und deren Produkte einheitlich elektrifiziert nach dem schwedischen Erfolgskonzept vermarktet.

    Was in der Folge bedeutet, dass jeder sein Auto selbst zusammenstellen und aufbauen müsste, dürfte und könnte, was wiederum der individuellen Intelligenz erheblichen Vorschub leisten würde.

    Ich habe so das Gefühl, das sich dann schon die meisten unserer kulturgesellschaftlichen Probleme synergetisch, also von selbst auflösen könnten.

  2. Auch wenn das nun nicht in die hier eingebrachte Euphorie passt, sollte die Frage erlaubt sein, wozu das Bedingungslose Grundeinkommen gut sein soll ? Denn ein solches Projekt will entweder von der Realität ablenken oder wegweisend sein.

    Zur ersten Annahme:

    Die Wissenskeule einer Wissensgesellschaft, jeder spürt sie, aber nicht jeder erkennt sie, weil sie den Verstand erschlägt.

    Zur zweiten Annahme:

    Arbeit ist nicht dazu da, um Reich zu werden, sondern um reichhaltiger Leben zu können.

    So kann auch nur ein kulturdidaktisch Bedingtes Grundeinkommen wirklich zukunftsweisend sein ! Denn ein Grundeinkommen besteht aus Wertschöpfung und Werterhaltung, die wiederum erarbeitet werden müssen.

    Wir haben in der Hochsynergetik nicht zu wenig Geld, sondern zu wenig sinnvolle Arbeit, in der Intelligenz überhaupt erst entstehen könnte.

    Was also ist die Absicht eines Bedingungslosen Grundeinkommen ?

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: