Lisa Fitz: „Wir sind auf einem Narrenschiff“

Den Zeitungen laufen die Leser davon, den Sendern die Zuschauer und den Parteien die Wähler. Warum dies so ist, erzählt Lisa Fitz exklusiv bei SchrangTV-Talk. Weitere Punkte sind:

  • Erstmalig spricht sie über ihren Skandalsong „Ich sehe was, was du nicht siehst“, weswegen sie vom Mainstream als „wirre Verschwörungstheoretikerin“ dargestellt wurde.
  • Sie nennt die Namen derer, die ihr aus dem Mainstream in den Rücken gefallen sind.
  • Die Aufrufzahlen ihres Videos wurden massiv auf Youtube nach unten manipuliert. Was genau dort ablief, erzählt sie in der Sendung.
  • Die Pläne der Geopolitik: Sollen Nationalstaaten aufgelöst werden?
  • Weshalb der Intelligenzquotient der Europäer auf 80 reduziert werden soll.
  • Kriegshetze gegen Russland: Bis zu 1200 US-Militärbasen gegen circa 2-3 russische Militärbasen weltweit.
  • Was steckt hinter dem „guter Cop, böser Cop“-Spiel von Merkel und Seehofer
  • Entspricht das Wahlprogramm der AfD dem der CDU von 2002/2003?

Mehr in der neuen Sendung SchrangTV-Talk:

Meldet euch bei unserem kostenlosen Newsletter an, damit wir Euch über anstehende Demos im Zusammenhang mit der Erklärung 2018 informieren können: https://www.macht-steuert-wissen.de/newsletteranmeldung/

Mehr über die kritische Masse in Heiko Schrangs neuen Bestseller „Im Zeichen der Wahrheit„.



Kategorien:Bewusstsein, Dringende Fragen, Film, Frieden, Frieden, Geschichte, Politik, Verantwortung, Video, Wahrheit auf der Spur

Schlagwörter:, , , , , ,

  1. im letzten Satz meines Kommentars vor dem Punkt fehlen die Worte: als auch im Handel.

  2. Ein wesentlicher Punkt von vielen, sog. Nationalstaaten SIND bereits aufgelöst.

  3. Ich habe mal formuliert:
    „Ich habe den Eindruck, die Welt wird von Psychopathen regiert.
    Systemverblödete, dafür aber systemimmanente Qualitäts-Journalisten (Atlantikbrücke, Bilderberger, Konzern-Medien) produzieren, was diese Psychopathen zu Verblödung der Massen brauchen, und willfährige, ebenfalls systemverblödete Claqueure und Soziopathen klatschen, im vorausschauenden Gehorsam, willfährigen Beifall.“
    Lisa Fitz hat Recht, die Welt ist ein Narrenschiff, das im Eismeer ohne Sicht (pos. Zukunftsvisionen für die Menschheit) herum schippert.

    • Diese Ansicht ist ja wahr, bringt aber die „ungewollten Ergebnisse“. Hier 2 erstaunliche Vorkommnisse:
      1) Indira Gandhi verlangte von unseren amerikanischen Freunden in einem umfassenden Vertrag die Freigabe von IT Software und IT Hardware. Das wurde abgelehnt und nun wurde Indira ärgerlich und machte die Ausbildung zu IT Experten zu einer ihrer Hauptaufgaben. Im Süden Indiens gibt es die Tamilesen. Sie haben eine einmalige Kapazität in der Mathematik und schon waren sie an der Spitze in allen IT Gebieten weltweit.
      Hm, hätten die Aemrikaner zugestimmt, dann hätte Indira die IT Ausbildung nicht mit so viel Verve angestoßen.
      2) Mit den Sanktionen gegen Russland wollte man die russische Bevölkerung von den großen Lebensmittellieferungen des Westens abschneiden und so Russland schaden. Gut, das ließ sich nicht ganz steuern, weil die Schweiz den Import bestens durchführen konnte. Aber nun war Putin aufgewacht und machte die Entwicklung der russischen Lebensmittelproduktion zu seiner Chefsache. Resultat nach drei Jahren: Russland exportiert Weizen und Lebensmittel in einem größeren Wert als die laufenden Ölexporte. Hätte es die Sanktionen nicht gegeben, wäre Russland heute nicht ein Lebensmittelexportland. Wo bleibt das Dankeschön der Russen an die Amerikaner ?

      Was in den Medien noch so das große Thema war oder ist wie das Waldsterben oder die schnelle Erwärmung der Erde, das ist doch eine sehr wichtige Angelegenheit. Sehr schädlich empfinde ich nun die bösen Nachrichten, dass unser diesjähriger Winter nicht mehr der heißeste unserer Zeitrechnung sein darf oder dass das Eis auf der Arktis nicht in wenigen Jahren völlig abgeschmolzen ist. Geradezu gefährlich ist die falsche Nachricht, dass sich das Eis auf der Arktis vermehrt hat. Das Gegenteil kann und „darf“ doch nur der Fall sein.

      Was ich hier in den Diskussionen nicht so mag, ist der Ton, dem die feine französische Eleganz der Ausdrucksweise fehlt. I am not amused!

      Was auch fehlt, ist die Tatsache, dass die Inder ganz heimlich in den USA das Ruder übernommen haben. Niemand erzählt, wie die Inder die Produktion und den Handel mit Edelsteinen in Amsterdam ganz leise in die Hand genommen haben. Zuerst kaum wahrnehmbar, heute sind sie in der Mehrheit, sowohl in der Produktion (die thailändische secret stone setting Technik inklusive – es handelt sich um eine Edelsteinhaltetechnik, die allein weltweit nur die Thais beherrschen).

      Die allerwesentlichsten Vorgänge kennen wir zum Teil. 9/11 ist nicht aufgearbeitet. Die Wahrheit ist schlicht grausig.

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: