SEID IHR BEREIT ZU STERBEN

von Paul Caraig Roberts
http://www.paulcraigroberts.org/2017/05/11/are-you-ready-to-die/

Übersetzung: Jörn Vinzelberg

Foto: Pixabay

Von Paul Craig Roberts, 11.05.2017

„Vor 50 Jahren habe ich eines auf den Straßen Leningrads gelernt: Wenn ein Kampf unvermeidbar wird, dann muss man zuerst zuschlagen.“ – Wladimir Putin

In George Orwells Schreckensvision von 1949, dem Roman1984, werden Informationen, die nicht mehr mit den Erklärungen von Big Brother übereinstimmen, in ein Erinnerungsloch gesteckt. In der echten amerikanischen Schreckensvision, in der wir zur Zeit leben, wird über diese Informationen gar nicht mehr berichtet.

Am 26. April – vor 16 Tagen – gab Generalleutnant Victor Poznihir, der stellvertretende Chef im Generalstab der russischen Streitkräfte, auf der Moskauer Internationalen Sicherheitskonferenz bekannt, dass das Einsatzkommando im russischen Generalstab zu der Feststellung gekommen sei, dass Washington einen nuklearen Erstschlag auf Russland plane.

Siehe:

https://www.rt.com/…/386276-us-missile-shield-russia-strike/

http://www.fort-russ.com/…/us-forces-preparing-sudden-nucle…

https://www.times-gazette.com/…/russia-china-to-mull-joint-…

http://themillenniumreport.com/…/us-forces-preparing-sudde…/

Die Times-Gazette in Ashland, Ohio war die einzige Zeitung in den USA, die bei einer Google-Suche mit dieser höchst alarmierenden Ankündigung auftauchte. Eine Google-Suche brachte keine Ergebnisse zu Berichten im US-Fernsehen, keine kanadischen, australischen, europäischen oder andere Medien, außer RT und Internetseiten.

Ich konnte keinen Bericht darüber finden, dass irgendein US-Senator oder Abgeordneter oder ein europäischer, kanadischer oder australischer Politiker dazu etwas gesagt hätte.

In Washington ging niemand ans Telefon um Putin mitzuteilen, dass das alles ein Missverständnis wäre, dass die USA keinen Erstschlag gegen Russland planten oder die Putin gefragt hätten, wie man diese besorgniserregende Situation entschärfen könne.

Die Amerikaner wissen davon gar nichts, außer meine Leser.

Ich hätte zumindest erwartet, dass die CIA in die Washington Post, die New York Times, CNN, MSNBC und NPR die Geschichte eingepflanzt hätte, dass der General Poznihir nur seine persönliche Meinung zum Ausdruck gebracht hätte, nichts was man ernst nehmen müsse. Aber anscheinend sollen die Amerikaner und ihre europäischen Vasallen nicht einmal erfahren, dass es eine solche Anschuldigung gibt.

Wie ich schon vor einiger Zeit und jüngst in meiner Kolumne zu Nordkorea schrieb, ist auch die chinesische Führung zu dem Schluss gekommen, dass die USA einen nuklearen Erstschlag gegen China vorhaben.

Jeweils Russland und China allein können die USA zerstören. Wenn die beiden zusammenarbeiten, dann wäre die Zerstörung der USA mehrfach. Worin steckt die Logik (wenn überhaupt) und die Moral (eindeutig nicht vorhanden) der US-Führung, wenn sie Russland und China rücksichtslos und unverantwortlich dazu einlädt, dem Erstschlag Washingtons mit einem Angriff auf die USA zuvorzukommen?

Ganz sicher sind nicht einmal sorglose Amerikaner so dumm und glauben, dass Russland und China einfach dasitzen und auf den nuklearen Angriff Washingtons warten werden.

Ich habe jede Phase des Kalten Kriegs durchlebt. Ich habe daran teilgenommen. Noch nie in meinem Leben habe ich eine Situation erlebt, in der zwei Nuklearmächte davon überzeugt waren, dass die dritte sie mit einem nuklearen Angriff überraschen würde.

Ich habe Trump unterstützt, weil er im Gegensatz zu Hillary sagte, er wolle die Beziehungen zu Russland normalisieren. Stattdessen hat er die Spannungen zwischen den Nuklearmächten erhöht. Nichts ist verantwortungsloser und gefährlicher.

Wir befinden uns gegenwärtig in der gefährlichsten Lage in meinem ganzen Leben. Und es gibt NULL AUFMERKSAMKEIT UND KEINE DISKUSSION!

Wie kann das sein? Putin warnt seit Jahren. Er hat den westlichen presstituierten Medien mehr als einmal zu verstehen gegeben, dass sie mit ihrer Unehrlichkeit die Welt in einen Atomkrieg drängen. Putin hat immer wieder gesagt: „Ich warne und keiner hört zu.“ „Wie soll ich mich euch verständlich machen?“

Vielleicht werden die Idioten zuhören wenn über Washington und New York Atompilze auftauchen und es Europa nicht mehr gibt, und so wird es kommen wenn Europa weiter die Konfrontation mit Russland sucht, so wie es von den gut bezahlten Vasallen Washingtons erwartet wird.

Während der letzten paar Jahre habe ich über die Reaktionen der chinesischen Regierung auf US-Kriegspläne zu einem Nuklearschlag auf China berichtet. Die Chinesen haben gezeigt, wie ihre U-Boote die Westküste der USA zerstören würden und wie ihre ICBMs den Rest des Landes erledigen würden.

Ich habe über all das berichtet und es hat keine Reaktion ausgelöst. Das Erinnerungsloch war gar nicht nötig, denn weder Washington noch die Presstituierten noch das Internet haben davon Kenntnis genommen. Dass ist hochgradige Sorglosigkeit.

In Amerika und ihren auf den Knien kriechenden Vasallenstaaten wird über diese Informationen nie berichtet, daher muss man sie auch in kein Erinnerungsloch stecken.

Wenn man jemanden davon überzeugt dass man ihn töten wird, dann wird der einen zuvor töten. Eine Regierung, so etwas was wir in Washington haben, die mächtige Länder davon überzeugt, dass sie im Fadenkreuz stehen, das ist eine Regierung, die überhaupt keinen Respekt vor dem Leben ihrer eigenen Menschen oder den Menschen auf der Welt oder für irgendein Leben auf dem Planeten Erde hat.

Eine Regierung wie die in Washington ist über alle Maßen böse, so wie die Medienhuren und die europäischen, kanadischen, australischen und japanischen Vasallenstaaten, die Washington auf Kosten ihrer eigenen Bürger dienen.

Trotz all ihrer Bemühungen, Anderes zu glauben, sind die russische und die chinesische Führung endlich, wenn auch spät, zu der Erkenntnis gekommen, dass Washington durch und durch böse und ein Agent Satans ist.

Das satanische Böse, das im Westen herrscht, hat für Russland und China die Wahl darauf reduziert: Sie oder wir.

http://www.paulcraigroberts.org/…/…/11/are-you-ready-to-die/

Paul Craig Roberts (* 3. April 1939) ist ein US-amerikanischer Ökonom und Publizist. Er war stellvertretender Finanzminister während der Regierung Reagan und ist als Mitbegründer des wirtschaftspolitischen Programms der Regierung Reagans („Reaganomics“) bekannt. Er war Mitherausgeber und Kolumnist des Wall Street Journal, Kolumnist von Business Week und des Scripps Howard News Service. Er wurde bei 30 Anlässen über Themen der Wirtschaftspolitik im Kongress um seine Expertise gebeten.



Kategorien:Dringende Fragen, Frieden, Frieden, Geschichte, Hinter den Kulissen der Macht, Medien bloßgestellt, Politik, Regierungen bloßgestellt, Verantwortung

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

13 replies

  1. Die Lage erinnert an den Beginn des 20.sten Jahrhunderts….

    DEXIT!

    • Kant hatte im 17. Jahrhundert, in seiner Friedensphilosophie geschrieben: Kein Friede soll mit dem geheimen Vorbehalte, einen künftigen Krieg zu ermöglichen, geschlossen werden, kein Staat von einem anderen einverleibt werden, stehende Heere sind abzuschaffen, kein Staat soll sich in die Regierung eines anderen einmischen, in einem Krieg sollen keine Mittel gebraucht werden, die einen künftigen Frieden gefährden.
      Es ist ja einfach, über den Frieden zu philosophieren, nur, die Wirklichkeit der Politik ist eine ganz andere –
      wenn es um Macht, Kapital und die Sucht der Politiker geht, „DER STÄRKERE BIN ICH“, dann kümmert sich kein Politiker mehr um sein Volk – obwohl er ja vom Volk gewählt wurde – dann zählt nur seine Machtposition!

      Wie hatte doch Altkanzler Schröder mal gesagt: „Solange der Arbeiter an der Ecke seine Bockwurst essen
      und sein Bier trinken kann, geht’s ihm doch gut“, oder nach dem Motto: ist das Volk satt, dann ist es auch
      träge, und ein sattes und träges Volk geht nicht auf die Straße zum protestieren!

  2. ein jüdischer zuoberst-wahnsinniger soll gesagt haben: wenn wir die welt nicht haben können, dann soll sie niemand haben.
    das und oben sind verhaltensweisen von psychopathen, die völlig aus dem LEBENDIGEN ausgebrochen sind und kurz vor dem zusammenbruch stehen …

    WIR ÜBERLEBEN DIE.

    BIN LUISE

  3. Vielen Dank für Ihren ausführlichen Bericht. Ich habe den letzten Krieg, den politischen Krieg um Berlin
    und den kalten Krieg erlebt – den nächsten Krieg, oder den kommenden?, werde ich sicher nicht überleben!

    • Ja es ist schon eine unglaublich Irrsinnige Welt, in der wir im Westen leben. Seit Jahren werden die bösen Nazi´s verteufelt, während sie faschistsiche Gesetze „verabschieden“.
      Es wird „Nie wieder Krieg“ geblöckt, aber gleichzeitig so eine massive Kriegshetze betrieben, das man glauben könnte, es handet sich um Geisteskranke die uns da regieren!

      • Wir haben im letzten Krieg immer „gespöttelt“, genießet den Krieg, denn, der Frieden wird fürchterlich!
        Es ist ja doch anders gekommen, wir dachten dann, dass wir Demokratie kriegen werden?
        Wenn ich heute zurückblicke und über die Zeit ab 1945 bis in die heutige Zeit nachdenke, dann frage ich
        mich: was ist aus Deutschland und Europa geworden?
        Wir haben doch ein politisches Schlachtfeld und werden von raffgierigen Politikkern in eine nicht lebenswerte Zukunft geführt!
        Ich vermisse von uns „Deutschen“ den Aufschrei und den Widerstand, gegen unsere ungerechte Politik,
        die Proteste gegen die soziale Ungleichheit, gegen die Lügen in den Medien und noch vieles mehr!
        Vor 72 Jahren ist der Krieg beendet worden, die, die den Krieg führten und die Schuld dafür trugen, liegen
        doch alle unter der Erde! Aber unsere Politiker sind nicht fähig, sich von den amerikanischen Einflüssen
        zu befreien!
        Es wurde einmal beschworen: „Kein Deutscher darf jemals wieder eine Waffe in die Hand nehmen“.
        Heute aber marschieren wir wieder und produzieren Waffen wie die Weltmeister!!! Das hat nichts mit
        Freiheit, Lebensqualität und Demokratie zu tun, das ist politische Dummheit!

        • Lieber Klaus,
          wie recht hast du wiedermal!

          Es heißt auch, dass sich die Welt nicht ändert, wenn WIR UNS nicht ändern – jeder einzelne.
          Das hat was.
          Wenn tausend Jahre nur ein Wimpernschlag in der Schöpfung/ Evolution sind, dann müssen wir uns wohl noch etwas in Geduld üben 😉
          Das ist mir vergangenes Wochenende „aufgegangen“ –

          Sei herzlichst gegrüßt von Sirod 😉

Trackbacks

  1. SEID IHR BEREIT ZU STERBEN ….?? | Egon Tech Blog
  2. seid ihr bereit zu sterben ? – gesundbleibenblog
  3. Honigmann-Nachrichten vom 15. Mai 2017 – Nr. 1092 | Der Honigmann sagt...
  4. Honigmann-Nachrichten vom 15. Mai 2017 – Nr. 1092 | Terraherz
  5. EUER HERZ erschrecke nicht nicht, glaubt an GOTT und glaubt an mich! (Worte von Jesus) | Was wäre wenn..ein Blick in die Vergangenheit und Zukunft der Christenheit
  6. SEID IHR BEREIT ZU STERBEN? | Bereicherungswahrheit.com

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: