Chemtrails: Sauberer Himmel?

Diesen Artikel kannst du hier herunterladen!



Kategorien:Gesundheit, Umwelt, Verantwortung

Schlagwörter: ,

2 replies

  1. seit jahren sehe ich die kleinen weissen teilchen überall. sie lagern sich einfach überall ab. nur die normalos sind einfach nicht fähig zu sehen,und zu erkennen.

  2. Tja, da ist mancher wohl schon lange ein Verschwörungstheoretiker! Seit über 30Jahren beobachtet man beim Wetter, bei Erdbewegungen – gemeint Erdbeben, Sternleuchten, Sonnenlicht, usw. – Veränderungen.
    Von Wissenschaftlern als natürlich und – oder nicht nachweisbar, oder erklärbar – Es ist bemerkenswert, das seit 2008 die Chemtrails eine Verbreitung in der Athmosphäre Europas spontan zugenommen haben. Es lässt sich in einer Nachbetrachtung der letzten 8 Jahre theoretisieren, wie verschiedene Techniken auf der Erde getestet wurden. Nicht nur Wolkenformen, sondern auch in Gewittern auftretende Blitzformen, Regen dessen Struktur eines Regentropfens eine andere ist. Schnee, den man besonders in diesem Winter mit Beginn gehäufter Schneefälle ab Dezember als veränderte Flockenform und Substanz feststellen konnte. Als ein aufmerksamer Beobachter konnta man kann am Schweben von „Flocken“ erkennen, das dieselben aus einer eher metallischen Substanz bestanden.Wasser aus dem öffentlichen Netz mit merkwürdigen Aufflockungen, die wie Kalk aussehen (sieht man mit Fragezeichen im Wasserkocher in Kalkarmem Wasser), – aber sicher nicht sind. Insekten, die man nie zuvor in unseren Breitengraden sehen konnte. Pflanzen mit verändertem Blattwerk, aber auch die übrige Vegetatiion mit veränderter Textur. Zum Teil über Stunden anhaltendes Wetterleuchten, solches das niemals aus „normalen“ in Reaktion gehenden Wetterfronten entstehen kann. Betrachtet man die Sonne länger, kann man egal zu welcher Jahreszeit feststellen, dass diese gegenüber dem letzten Jahrhundert eine veränderte Korona aufweist. Dass das Licht, der Lichtschein ein unerträglicher geworden ist, so – als würde die Erdachse verschoben sein. Aber um die vielen Beiträge um Chemtrails zu ergänzen – die nach dem Ablassen derer- welche sich in der Athmosphäre zu einer erkennbaren Auflösung verbreiten, könnten niemals eine solche Kilometerlange, 20 – 50 km, – als gleichmässige Kordelähnliche Form erreichen. Um das zu erreichen was wohl beabsichtigt ist, wird die Masse der Chemtrails geformt und gezielt in „Ströme“ geleitet „!“ Jaja, ich weiss, als „Verschwörungstheoretiker“ muss ich dem ganzen noch den i-Tupfen geben, damit man das Märchen zumindest als einigermassen glaubhaft im Freundeskreis u.ä. diskutieren kann. Das ist ja auch der Sinn einer Verschwörungstheorie!? Oder nicht? Hmm, nun es muss sich wohl um die spezielle Technik H.A.A.R.P. = EISCAT handeln.?Solche netten Antennen, auch High Frequency Active Auroral Research Program genannt, oder auch anders SCALARWELLEN. Und hier noch aus Wicki= Die Ionosphäre enthält viele ungebundene, freie Elektronen, die sich schraubenförmig um die Magnetfeldlinien der Erde bewegen können. Falls Frequenz und Drehrichtung einer parallel laufenden, zirkular polarisierten elektromagnetischen Welle mit dieser schraubenförmigen Bewegung der Elektronen übereinstimmen, falls also Zyklotronresonanz vorliegt, wird der Welle Energie zugunsten der kinetischen Energie der Elektronen entzogen. Letztlich führt diese schnellere Elektronenbewegung zu einer Erwärmung der Ionosphäre.Diese Zyklotronresonanz tritt auf der nördlichen Halbkugel für linkszirkular polarisierte elektromagnetische Wellen im unteren Kurzwellenbereich zwischen 1 MHz und 9 MHz auf. Wobei bemerkenswert ist, dass sich bei einem Sinus-Dauerton unter 8 MHz, laut eifriger Wissenschaftler der Physik, feste Materie – AUFLÖST!

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: