Verlust der Bodenrechte 2017?

Holger Ditzel im Gespräch mit Jo Conrad über die Privatisierung hoheitlicher Bereiche und das Bodenrecht,

ditzel

Download video: MP4 format | WebM format | Audioformat

Verlust der Bodenrechte aufgrund einer longa consuetudo (Übung)

Die Bundesrepublik Deutschland veranstaltet seit 2007 eine völkerrechtliche Übung, nämlich die Umwandlung der Gebietskörperschaften in Firmen und setzt damit konsequent Artikel 23 GG n. F. um. Nach 10 Jahren wird eine gewohnheitsrechtliche Übung zu positivem Recht und das ist bekanntlich 2017, wenn man davon ausgeht, dass die ersten Privatisierungen wie in Frankfurt am Main mit der Veröffentlichung der Eröffnungsbilanz nach Doppik* am 01.01.2007 vollzogen wurden.

*Die Doppik ist ein Kunstwort, das allgemein ein auf der doppelten Buchführung basierendes Rechnungssystem beschreibt. Die Doppik bezeichnet hierbei per Definition sowohl die doppelte Buchführung im kaufmännischen Bereich als auch im Bereich der öffentlichen Verwaltung.

Das Resultat ist die Auflösung Deutschlands, was Frau Claudia Roth von der Partei Bündnis 90 die Grünen bereits öffentlich bestätigte, indem sie bekannt gab, dass nach den Bundestagswahlen im Herbst 2017 die deutsche Staatsangehörigkeit abgeschafft wird. Wenn man nun 1 + 1 zusammenzählt, dann ist es logisch, dass spätestens 2018 die Gebietskörperschaften endgültig zu Firmen im positiven Recht geworden sind und ohne Staatsgebiet auch ein Staatsvolk obsolet wird. Mit der so geplanten Umsetzung der Privatisierung aller Gebietskörperschaften wird die Aussage von Frau Claudia Roth brisant, denn die Staatsgewalt wurde bereits 1950 durch die Streichung des § 15 GVG (a. F. Alle Gerichte sind Staatsgerichte) beseitigt und ohne Staatsgebiet wird deshalb auch eine Staatsangehörigkeit obsolet. Nach der Drei-Elemente-Lehre von Georg Jellinek ist der Staat ein soziales Gebilde, dessen konstituierende Merkmale Staatsgebiet Staatsvolk und eine Staatsgewalt erfordern. Wenn also alle konstituierende Merkmale eines Staates aufgelöst sind, dann ist demzufolge auch der Staat aufgelöst. Durch die Umsetzung des Artikel 23 GG n. F. würde zudem das Grundgesetz durch einen vergleichbaren Grundrechtsschutz ersetzt werden.
Es ist nun fünf vor zwölf, deshalb sind jetzt die behördlich festgestellten Deutschen aufgerufen nach Artikel 20 Abs. (4) GG zu handeln.

Mehr Info unter: http://rg-heilsamer-weg.de/ein-wort

Bitte bedenken Sie, daß Bewusst.tv auf Spenden angewiesen ist, um diese Programme kostenlos und ohne Werbung anzubieten.



Kategorien:Bewusstsein, BRD GmbH, BRD Rechtslage, Erwachen, Film, Frieden, Geschichte, Hinter den Kulissen der Macht, Politik, Video, Wahrheit auf der Spur

Schlagwörter: , , , ,

8 replies

  1. Eine Unstimmigkeit ist mir im Video aufgefallen. Holger ditzel sagt das sich die Staatsangehörigkeit Deutscher auf die zeit des deutschen reiches von rustag 1913 bezieht. In dieses zeit gab es aber keine DEUTSCHE Staatsangehörigkeit sondern nur „Bundes“ Staatsangehörigkeiten wie preußen, Bayern, sachsen/Coburg oder sachsen/meiningen. Die DEUTSCHE staatsangehörigkeit wurde erst von Hitler ins leben gerufen der aus den ganzen Bundesstaaten ein zusammengehörendes Staatsgebiet machte. Die alten staatsangehörigkeiten fielen weg. Ergo erhält man dann also doch mit dem gelben schein die nazi(deutsche) staatsangehörigkeit und nicht die eigentliche von vor 1913. Denn dann müsste richtiger weise im gelben schein nicht deutscher sondern Preuße, Bayer oder Sachsen/Coburger stehen. Oder bringe ich hier etwas durcheinander????

    • Grundsätzlich kann ich hier (nach meinem beschränkten Wissen) nur beipflichten, denn auch mir geht diese klein-klein Haarspalterei bzgl. Deutsch, Deuscher, Deutsche Staatsangehörigkeit, Bundesbürger blabla langsam auf den Sender…! Fakt ist doch wohl, dass wir endlich einmal einen international anerkennungswürdigen Friedensvertrag brauchen, der das jetzt vorhandene Staats (?!) gebiet BRD in seiner akutellen geographischen Dimension anerkennt und die offizielle Bezeichnun Deutschland als souveräner Staat zulässt. Hisch und Hott sind mir dabei offengestanden ziemlich schnurz. Unser Staat, die darin lebenden einheimischen Bürger und deren Bürgerrechte von Gesetzeswegen zugeordnet wären mir immens wichtig. Generell sollte das BgB. zugunsten der Bürger – und nicht des Verwaltungsstaates… neugeordnert, formuliert und auf den Weg gebracht werden. Meine Denke u. ohne Obligo für andere Staatsbürger. LG.

  2. überlegt mal selber—unterscheidet zwischem Eigentum und Besitz und ihr werdet feststellen das niemand über Bodenrechte in Form von Rechten,sondern lediglich über Verträge die bescheinigen im Moment des Kaufs unmittelbarer Besitzer zu sein,also rechtmäßig das Land gepachtet zu haben,verfügt.Selbst die Kirchen als älteste Institution reden nur von Kirchenbesitz,eben,weil die Welt niemandem gehört und damit niemand einen Anspruch auf Eigentum hat.Im deutschen Recht ist neben dem unmittelbaren Besitz ein Vertrag vom Eigentümer erforderlich,der Eigentümer muss also sein Eigentumsrecht an den neuen Besitzer übertragen.Da er selber keine Eigentümerrechte nachweisen kann,kann er auch keine übertragen,der neue Besitzer kauft ihm lediglich das Besitzrecht ab.–selbst ein Verweser kann keine Eigentumsrechte übertragen weil der erste das Land in Besitz genommen hat ohne Eigentümer zu sein.—–also keine Panik

  3. Es ist unglaublich? When are they going to finish destroying Germany. The only proud people to ever stand up against the International Bankers

  4. Die Internetseite funktioniert nicht möchte mich unbedingt anmelden.

  5. Eine sehr gute Sache. Herzlichen Dank.
    Leider kann ich nichts finden, um zu vermerken, dass ich kein Repto bin.

    • Wenn Du den Beitrag im Ganzen angehört hättest, dann wüsstest Du dass diesen Widerspruch nur Besitzer des „Gelben Scheins“ und somit jene, die nachweislich DEUTSCHE sind, machen können.

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: