Ken Jebsen auf der Kundgebung „Es reicht!“ am 1.10.2016 in Berlin

Danke an alle, die dem Aufruf der KenFM-Redaktion nach Berlin gefolgt sind. Ziel war es, ein persönliches Zeichen der Empörung zu setzten. Der Kriegskurs der Bundesregierung, ihr Kotau vor den Imperialisten, ist unerträglich. Wer in der Demokratie von Alternativlosigkeit faselt, hat an der Spitze eines Landes nichts zu suchen. Europa und die Welt müssen dem Neoliberalismus „Lebe wohl“ sagen, oder dieser Planet geht vor die Hunde.

Der Ast, auf dem wir sitzen, und an dem „unsere Art zu leben“ sägt, bricht bereits. Wir alle müssen von passiven Zuschauern repräsentativer Demokratie zu Machern einer direkten Demokratie werden. Wir müssen lernen, als Spezies zu denken. Der 1. Oktober 2016 war der Startschuss einer neuen Bewegung, die ohne Führung auskommt. Wir alle, die wir es am 1. Oktober um 5 vor 12 vor das Kanzleramt geschafft haben, erklären uns ab sofort auch für das verantwortlich, was wir zulassen.

Lehnen wir uns kollektiv und jeder für sich auf. Lasst uns jetzt parallel agieren und für immer Aktivisten sein. Macher. Suchen wir uns eine lösbare Aufgabe und wachsen wir an ihr. Denken wir positiv. Verändern wir, was wir verändern können. Zeigen wir, dass wir der Wandel sind, den wir sehen wollen.

Die Zeit des Abwartens und des Delegierens ist vorbei.

KenFM dankt allen, die es in die Hauptstadt geschafft haben und baut jetzt gemeinsam mit euch an einer neuen Struktur des Friedens.

Die Plattform der Macher.

“Du veränderst die Dinge nicht, indem du die bestehende Realität bekämpfst. Um etwas zu verändern, entwirf ein neues Modell, dass das existierende überholt erscheinen lässt.” [Buckminster Fuller]

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://www.kenfm.de/kenfm-unterstuet…



Kategorien:Bewusstsein, BRD Rechtslage, Dringende Fragen, Erwachen, Film, Frieden, News, Politik, Video

Schlagwörter: , , , ,

6 replies

  1. nie wieder Krieg implentiert Krieg in den Köpfen der Menschen. Habe Ken Jebsen mal getroffen in Kalkar. Digitaler Sprecher wegen sene Srechgeschwindigkeit. Einen Hinweis auf seiner Herkunft folgend bin ich etwas vorsichtig. Tolle Aussagen im Video, wirklich gut. Das Herahziehen zur Politik erachte ich als Aufforderung zur Aufrechterhaltung dieses unsäglichen Systems. Wer will Parteien oder gar Politik? Für Menschen eine totale Überflüssigkeit. Kämpfe gegen etwas an und Du stärkst es. Kein Krieg und alle sehen Krieg.Aufruf seklbst olitisch zu werden ergibt Politik. Und Politik ist ein Diener des ewigen Terrors und Unterdrückung und Sklaverei auf diesem Gefängnisplaneten.
    Eine geniale Aussage von Jebsen ist, Kleinstgruppen. Aus meiner derzeitigen Sicht das einzig Vernünftige. Großgruppen werden benutzt und umgelenkt. Massenverblödung.

  2. herzlichen dank!!, ken. déin vortrag hat historische bedeutung. ganz genau, warten und delegieren hat vorbei. super gut, sehr inspirierend und die wahrheit. krieg geht einfach nicht mehr, ist keine möglichkeit mehr. der rest ist angst überwinden, witz, radikale verweigerung. bis zu den steuern – massenweise.
    ich hab schon mal angefangen;)

  3. “KenFM“ hat sich verändert.

    Ich wollte nichts mehr mit ihm zu tun haben, aber jeder entwickelt sich. Sein Defizit, was die deutsche Geschichte angeht, ist zwar immer noch ein Part der mir aufstößt, aber seitdem er mit Franz Hörmann das ein oder andere Interview gemacht hat, kommt auch schon mal Kooperation über seine Lippen, und er kehrt sich vom momentanen politischen Spektrum ab, mit der Erkenntnis, dass von Parteien niemals Frieden kommen kann, also warum erst von Parteien fordern.

    “Nie wieder Krieg“ bezieht sich natürlich auf Deutschland und die Geschichtslüge der Alleinschuld. Allerdings gefiel mir “das ganze System ist überholt“. Ich war mit dort, hatte sicher auch Hoffnungen, aber sie sind spätestens bei dem dritten Redner (einer der Linken) verloren gegangen. Eine Stimme sagte mir, “du bist hier falsch“, hier will keiner wirklich Frieden, das sind Heuchler! Ich gehöre nicht zu den Machern, denn mit der Linken werde ich definitiv gar nichts machen! Ich will meine Meinung auch schnell begründen.

    [01] Wer die Durchsetzung einer “Willkommenskultur“ fordert, ist Diktator, und denkt nicht einmal über einen Dialog nach!

    [02] Wer Deutsche ständig an ihre historischen Vergangenheit erinnert, ist ein Geschichtslügner und ein Diktator, der sein Dogma durchsetzen will, und der denkt nicht einmal an einen Konsens!

    [03] Wenn ich schon höre, “ich distanziere mich { … }, dann bin ich von jeder Veranstaltung verschwunden, denn Frieden gibt es nur im Konsens aller Menschen und aller Völker, und ein Ausschluß bedeutet immer die Bereitschaft zum Kampf und die Akzeptanz von Krieg! Die “Linke“ ist eben eine Systempartei, die den Status Quo erhalten will. Auch Sie hat das Ziel der NWO, einen Weltstaat, die Abschaffung des Nationstaates, und sieht in der Geldschöpfung keinen Handlungsbedarf, außer dem „Umverteilen“ der Irreführung.

    => In einer neuen Gesellschaft der Kooperation, brauchen wir aber nichts umverteilen, denn hier gibt es eine gleichberechtigte Gemeinschaft. 🙂 🙂

    Frank

  4. Hat dies auf Manfred O. rebloggt und kommentierte:
    Desinformat Jebsen

Trackbacks

  1. es gibt nichts Gutes – außer man tut es – gesundbleibenblog
  2. Ken Jebsen – es reicht – gesundbleibenblog

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: