„Es reicht!“-Demo vor dem Kanzleramt: Samstag 1. Oktober um 5 vor 12 in Berlin

Quelle: http://www.epochtimes.de

bundestag-442637_1280

Am 1. Oktober findet vor dem Kanzleramt in Berlin eine Demonstration unter dem Motto: „Es reicht!“ statt. Der freie Journalist Ken Jebsen und seine „KenFm“-Crew haben den Protest initiiert.

Die Aktion am 1. Oktober soll ein „Gründungstreffen der ‚Entschlossenen’“ sein. Auf dem KenFm-Portal heißt es dazu :

„Der Countdown läuft: Am 1. Oktober wollen wir in Berlin gemeinsam mit euch Grip auf die Straße bringen, um uns selber und ‚denen da oben‘ unter Beweis zu stellen, dass wir nicht nur reden, sondern auch tun. Dass wir nicht bloß passiv zuschauen, sondern uns aktiv demokratisch engagieren. Dass wir die Sache selber in die Hand nehmen, wenn es nötig ist. Und aktuell ist es nötig. Die Stimmung in Deutschland und Europa droht zu kippen, und die Politik wartet mit einer nie da gewesenen Unentschlossenheit auf, obwohl es fünf vor zwölf ist. Wir, die Entschlossenen, die wir uns kommenden Samstag um 11.55 Uhr treffen, werden vor dem Kanzleramt ein Lebenszeichen der wirklichen Demokratie aussenden, und gemeinsam miteinander sprechen, um Lösungsansätze herauszuarbeiten.“

Ken Jebsen, bürgerlicher Name Moustafa Kashefi, war bis 2011 als Fernseh- und Radiomoderator tätig, zuletzt beim Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB). Nachdem Jebsen damit begann, über kritische politische Themen zu berichten und brisante Fragen zu stellen, wurde er wegen „antisemitischer“ Äußerungen an den Pranger gestellt. RBB entließ den Reporter wenig später „wegen Verstößen gegen journalistische Standards“.

Seitdem ist Jebsen als freier Journalist auf seinem Onlineportal KenFM tätig. Sein Projekt wird durch Crowdfunding finanziert. In wenigen Jahren gelang es dem 50-Jährigen, eine einflussreiche Medien-Plattform zu schaffen. Auf Facebook hat der geborene Iraner über 250.000 Followers, auf Youtube knapp 140.000.

 



Kategorien:Dringende Fragen, Film, Frieden, Politik, Video

5 replies

  1. Ken Fm soll nur (im Auftrag) die Rechts“ Kurve etwas begradigen.
    Wenn die Stimmung kippt (und das wird sie) darf bei steigenden Kosten innerhalb der EU kein Bürger entgleisen.
    In diesem Land wird/kann nur das Geld die Menschen ins Schlingern bringen, der Rest ist den meisten Scheiß egal. Das 1918 bis 1933 auch so !

  2. „Es reicht“
    Diese Demo ist nur eine von vielen Demos und sonstigen Aktivitäten die von Menschen getragen wird auf ihrer Suche- ihrem Weg in „Die Anderswelt“.
    Ragnarök

  3. Ich bezweifel das es etwas ändert. Wenn einige tausende oder 10.000 am Samstag dort demonstrieren und dann am Montag alles den gewohnten Laufe nimmt, die Sklaven brav wieder dienen, wieso sollte sich denn da etwas ändern? Wenn endlich mal begriffen würde, das nur eine massive Störung, Montag morgen muß alles still stehen! Dann wüssten die das es Ernst ist,…

  4. Würde es begrüßen, wenn die Hochverräterin inhaftiert wird. Mit Blick auf die Zukunft unserer Kinder muß die Alte entmachtet werden; nur haben wir nur Luschen in der Regierung…

Trackbacks

  1. „Er reicht“-Demo vor dem Kanzleramt: Samstag 1. Oktober um 5 vor 12 in Berlin | juergenkamprath

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: