Quarks & Co: Geheimnisvolle Faszien – Neues vom Rücken

Die Faszien standen schon oft im Mittelpunkt der Arbeit von Physiotherapeuten und Osteopathen. In der Schulmedizin spielten sie bei der Behandlung von Rückenschmerzen oft ein Schattendasein. Neuste Forschungen wollen das ändern. (Sendung vom 29.1.2013)

 



Kategorien:Film, Geschichte, Medizin, Video, Wissenschaft

Schlagwörter: , , ,

4 replies

  1. Stimmt! Ich habe durch das Faszientraining mein Sakralgelenk nach vielen vielen schmerzhaften Jahren befreit. Und bin jetzt so gelenkig und geschmeidig wie ich es noch nicht einmal als Kind war. Keine Rückenschmerzen mehr, mein Ischiasnerv ist hochzufrieden. Das ist insgesamt ein völig neues und großartiges Körpergefühl! 😀
    Ich hatte einen sehr guten Trainer, der sich mit Faszien auskannte. Ich kann jedem nur empfehlen, sich mit diesem Thema zu befassen. Und unbedingt mit einbeziehen: Meridiandehnübungen nach Masunaga.
    Am besten das Originalbuch besorgen, da sind die besten Erklärungen drin. 🙂

Trackbacks

  1. Der Rücken – der Lebenskraftspeicher. – gesundbleibenblog

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: