Bewusst TV: Gewollte Unruhe

Zu den sich häufenden Anschlägen, u.a. von Nizza und in München, gibt es Auffälligkeiten, die im Zusammenhang mit dahinter liegenden Absichten stehen. Auffällig z.B. Journalist Richard Gutjahr, der „zufällig“ in Nizza die Kamera zückte und ebenso „zufällig“ in München war. Jo Conrad ruft dazu auf, bei sich zu bleiben und nicht in die gewünschte Ohnmacht zu verfallen.

 



Kategorien:Bewusstsein, Dringende Fragen, Frieden, Video

Schlagwörter: , , , ,

3 replies

  1. #PrayForThe World ? ihr solltet nicht weiter einen unsichtbaren gott anbeten, während ihr unsere sichtbare natur zerstört. wisst ihr nicht, dass diese natur, die ihr vernichtet, dieser unsichtbare gott ist, den ihr so verehrt?
    europa sollte nicht, wie schon seit jahrhunderten, die welt weiter besiedeln, kolonialisieren, völker unterdrücken und quasi die welt überehmen wollen. die ökologische krise könnte zusammen mit der zerstörung der ökologischen vielfalt zum ende der spezies mensch führen. ohne frieden bleibt klimaschutz eine illusion. ein „weiter so“ führt nur zu weiteren unruhen und kriegen.

  2. Danke für den Kommentar und die wohltuende Beruhigung. Doch BITTE, WER SIND DIE HINTERGRUNDMÄCHTE???!!! Das erfährt man in KEINEM BUCH und auf KEINER Webseite.
    Anscheinend traut ihr Kommentatoren euch auch nicht die (volle) Wahrheit zu sagen. Das ist bitter.
    Und macht traurig..

  3. Das Auffällige bzgl. der Schießerei in München ist, dass das Ereignis besonders im Fernsehen extrem breitgetreten wird. Auf vielen Kanälen gibt es ein abendfüllendes Programm zu diesem Ereignis, teilweise sogar gleichgeschaltet. Zu beachten ist die Tatsache, dass die Ängste nicht nur von selbst entstehen, sondern das Ereignis auch noch benutzt wird um die Menschen völlig zu verunsichern. Das sollte uns bewusst sein und das müssen wir verstehen, denn, „wohin wir unsere Aufmerksamkeit richten, dahin fließt unsere Lebenskraft“.
    So gehört es zur geistigen Disziplin, sich überwiegend mit Dingen zu beschäftigen, die die Seele nähren. Lösen wir uns also von der inneren Verbindung mit den Geschehnissen dieser Welt und begreifen wir das Ganze als ein großes Schauspiel. Ein Weiser sagte einmal, „The outer world is a reflection of your thouhgts“. Das, was wir als wahr akzeptieren, bestimmt unsere Lebenserfahrung. Deshalb ist es so wichtig, dass wir uns innerlich von der Dualität, also von Gut und Böse lösen. Die äußere Welt hat nur so lange Bestand, solange wir sie als wirklich, im Sinne von Gott gegeben annehmen. Wenn wir aber begreifen, dass es nur eine Maske ist, ein Schauspiel, eine Scheinwelt und gleichzeitig wissen, dass das wahre Leben dahinter im Unsichtbaren pulsiert, sollten wir unsere Blickrichtung dahin wenden. Dann werden wir vom wirklichen Leben genährt, geleitet und versorgt und das äußere Leben wandelt sich nach der Maßgabe der Liebe, die aus unserer Seele fließt.
    All diese Dinge, die aktuell geschehen, dienen nur dazu, dass die Menschheit wieder Zugang zu der einen geistigen Macht findet, deren Wirken jenseits von Gut und Böse liegt. Die Situation in der Welt zwingt uns, auf Gott zu schauen, für die Welt zu meditieren. Wenn das ausreichen viele Menschen tun, wird sich auch die äußere Welt verändern. Sei einfach ein Kanal und gib dein Leben Gott hin. ER lebt dein Leben, ER führt dich, ER gestaltet deinen Tagesablauf…der Weg der wahren Demut. Nur so kann sich die Belastung des Massenbewusstseins neutralisieren.
    Macht euch also keine Sorgen und geht nach innen, denn „ER wird den in Frieden erhalten, dessen Geist auf IHN gerichtet bleibt“.

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: