Der Klimaschwindel – Wie die Oeko-Mafia uns abzockt! Hier Fakten!

In diesem Kurzvideo interviewt Lord Christopher Monckton vom Science and Public Policy Institute, Großbritannien, die Greenpeace-Aktivistin Kerstin Bloding. Ein anschauliches Beispiel dafür, wie MEINUNGEN und GLAUBEN ohne belegbare Beweise geschaffen werden.

*********

von Robert Imberger

Letzten Sonntag war ich auf einem örtlichen Weihnachtsmarkt. Dort gab es einen Stand des „BUND-NATURSCHUTZ“. Ich wurde als „Vorbeilaufender“ auf die CO2-Problematik auf unserer Welt angesprochen. Ich dachte so bei mir… da bist du gerade an den Richtigen geraten.
Meine Frage an den BUND-Vertreter (ca. 28-30Jahre alt):
„Wie hoch ist denn der CO2-Anteil in der Luft?“
Seine Antwort: „Hoch! Sehr hoch! Viel zu hoch!“
Ich: „Wie hoch denn?“ – „Wieviel Prozent?“
Er: „Weiß ich nicht!“
Aha, dachte ich… ein wahrer Kenner!
Ich fragte also weiter: „Was ist denn sonst noch in der Luft?“
Er: „Sauerstoff!!!“
Ich: „Richtig! Und wieviel Prozent?“
„Weiß ich nicht!“ war seine Antwort.
Ich erklärte ihm, dass es wohl so um die 21% sind. Es erschien ihm plausibel.
Ich weiter: „Welche Gase sind denn sonst noch in der Luft enthalten?“
Kopfschütteln…. Schulterzucken…
Ich: „Edelgase! Argon, Xenon, Neon, Krypton…! Schon mal gehört? Die machen aber in Summe nur ein knappes Prozent aus!“
Nachdenkliches Staunen.
Ich wiederholte meine letzte Frage.
Wieder (inzwischen genervtes) Schulterzucken und Augenverdrehen…
Ich: „Schon mal was von Stickstoff gehört?“
„Ach ja, stimmt… Stickstoff !!! Ja, den haben wir auch in der Luft!“
Ich: „Und? Wieviel Prozent?“
Er: Wieder Schulterzucken. Ich spürte, dass er genug hatte von mir. Ich ließ aber nicht locker, erläuterte ihm, dass es ca. 78% wären. Seine in der linken Hand gehaltenen Flyer sanken immer tiefer.
Er, nach kurzem Kopfrechnen (gefühlte 60s „smile“-Emoticon : „ Das kann nicht stimmen, das glaube ich Ihnen nicht, weil dann ja für CO2 nichts mehr übrig bleibt!!!“
Ich: „Eben! Sie haben Recht! Zumindest fast!!! Es sind nämlich nur 0,038% CO2 in unserer Atemluft!“
Das glaubte er mir einfach nicht und ließ mich stehen.
Wer weiter rechnen möchte:
Wir haben 0,038% CO2 in der Luft. Davon produziert die Natur selbst etwa 96%.
Den Rest, also 4%, der Mensch. Das sind 4% von 0,038%, also 0,00152%.
Der Anteil von Deutschland ist hieran 3,1%.
Somit beeinflusst Deutschland mit 0,0004712% das CO2 in der Luft.
Damit wollen wir die Führungsrolle in der Welt übernehmen, was uns jährlich an Steuern und Belastungen etwa 50 Milliarden Euro kostet.
Einfach mal drüber nachdenken…
(Copyright: Robert Imberger)
Gefällt mirKomm

Wahrscheinlich hat der Robert genau so denjenigen plattgemacht…

P.S. Mal schauen was Wikpedia dazu sagt…
https://de.wikipedia.org/wiki/Luft
Erstaunlich, nicht wahr?

Und hier der gesamte Filmbeitrag zur Klimalüge, sehr gut wissenschaftlich belegt.

 

 



Kategorien:Film, Regierungen bloßgestellt, Verantwortung, Video

Schlagwörter: , ,

11 replies

  1. Überall (nicht nur bei Greenpeace) gibt es Leute, die nicht Bescheid wissen. Herr Imberger hat sich aber ein paar Facts angeeignet und konnte diese ausspielen. Ebenso beherrscht er das Prozentrechnen. Und er hat die Wikipedia-Seite „Luft“ gefunden. Auch ganz toll.
    Aber er kann nicht glauben, dass ein Anteil von läppischen 380 oder 400 ppm CO2 tatsächlich etwas bewirken soll bei der globalen Strahlungsbilanz. Wie kann er auch? Wahrscheinlich ist er der Überzeugung, dass eine Tonne CO2 (oder geschweige denn Methan) in Etwa denselben Effekt hat wie eine Tonne Stickstoff oder Sauerstoff. Was soll man da noch sagen?

    Vorschlag: Vielleicht kann Herr Imberger in Wikipedia o. ä. nachschlagen, welche Gesamtmasse die Erdatmosphäre besitzt. Man nehme nun einen Taschenrechner und berechne die totale Masse an atmosphärischem CO2 (Oje, das Display hat nicht genügend Platz!). *
    Und dann berechne man die geschätzte totale Menge an CO2, die jährlich von sämtlichen deutschen PKW und LKW ausgestossen wird. (NB: Haushalte und Industrie stossen zusammen noch mehr aus.) Nun berechne man, wie lange all diese Fahrzeuge fahren müssten, um das globale CO2 um -sagen wir- ein einziges ppm zu erhöhen. Bevor Sie rechnen: Was schätzen Sie?
    Diese Übung wirkt sicher etwas erhellend.

    Des Weiteren ist ja bekannt, dass das Kohlenstoffdioxid zwar der wichtigste, aber nicht der alleinige Schuldige am verstärkten Treibhauseffekt ist. Wasserdampf**, Methan***, Lachgas, Ozon und weitere Gase kommen dazu. Diese sind z.T. um ein Vielfaches potenter als CO2, aber zum Glück auch viel dünner verteilt…

    *: Diese Zahl steht scheinbar in krassem Widerspruch zur Aussage eines bekannten deutschen Astronauten: Die Erdatmosphäre sei eine unglaublich dünne und verletzliche Schicht um unseren Planeten. Was man auch wissen sollte: Nichts entweicht ins Weltall. Es bleibt alles in der Atmosphäre (oder steht in Austausch mit den Ozeanen. Schwäbisch: „S‘ Haus varliert nix.“)
    **: Bei „Wasserdampf“ sollte uns ein Alarmlämpchen aufleuchten. Es ist ja wohl klar, dass dieser Anteil durch verstärkte Verdunstung, mir mix, dir nix ansteigen könnte.
    ***: Man suche mal im Internet nach den neuerlich aufgeplatzten Tundra-Kratern in Sibirien. (Klar, Sibirien ist weit weg, geht uns also auch nix an…)

    Eine Frage noch: Weshalb soll der „menschliche“ Anteil am CO2 4% betragen. Wir haben den Anteil von 280 auf 400 ppm (2015) ansteigen lassen. Das sind nicht +4%, sondern ca. +40%.

    Eine Bemerkung noch: Der natürliche Treibhauseffekt ist natürlich willkommen, sonst wären alle unsere Temperaturen um mind. 30° tiefer. Auf dem Planeten Venus bewirkt der natürliche Treibhauseffekt allerdings ein Plus von ca. 400°. Aber schauen Sie mal nach, wie sich dessen Atmosphäre zusammensetzt. Ich schlage Wikipedia vor.

    Sodele.

  2. fast alle der vorgeblichen „klimaschützer“ sind aas- bzw. allesfresser und
    kaufen produkte der agrarindustrie. aber es sind veganer, oder zumindest vegetarier,
    die den effektivsten persönlichen beitrag zum tier-, umwelt- und klimaschutz leisten.

  3. OK es ist falsch das mit dem Klimawandel durch die Mächtigen und Desinformation Profit gemacht wird und damit fahrlässig mit der Zukunft umgegangen wird.
    Fakt ist aber auch : in der Erdgeschichte gab es nicht solche Veränderung in nur wenigen Generationen.
    Es sei denn die Erdgewalten sorgten selbst auf natürliche weise für die Veränderungen.
    Fakt ist : das in jeder Form der Mensch mit seinen Handeln Einfluss nimmt.
    Fakt ist : Ohne Saubere Energie und Ausbeutung des Planeten steht die Zukunft auf dem Spiel.

    Eines Tages werden Unsere KINDER Fragen,weshalb es soweit gekommen ist,die Natur und Erde kann uns nicht fragen.
    UNSER HANDELN ALLER HANDELN TRÄGT DAZU BEI.
    UNTÄTIGKEIT MACHEN SICH DIE MÄCHTIGEN UND LOBBYISTEN ZUNUTZE.
    AUFSTEHEN UND NICHT BEEINFLUSSEN LASSEN.
    DAS GRUNDSÄTZLICHE RICHTIGE TUN / HANDELN

  4. Klar, dass eine Greenpeace-Aktivistin nicht weiß, wieviel CO2 in der Luft ist, ist ein unumstößlicher Beweis für einen „Klimaschwindel“. Eine strengere Beweisführung ist kaum möglich. Sie haben hier wirklich alle Mittel aufgeboten, um den Beweis wasserdicht zu machen 🙂

  5. 😂😂😂😂😂😂😂😂 Danke dafür.. 😊

  6. es war auch früher schon wärmer, jetzt wird es zum abzocken benutzt.

  7. Klima Schwindel, organisierter vorsaetzlicher Betrug!
    Bis zur Stunde ist auf naturwissenschaftlicher Basis eine Energie Bilanz ( KW ) des Planeten Erde nicht bekannt.

    Dafuer fehlen auch mehrere Millionen Sensoren, um z.B. die Energie Wechselwirkungen der Atmosphaere, von den Polen zum Aequator zu erfassen. Das gleiche gilt fuer den Austausch der Energie, Luft / Landmasse und Luft /Wasser.
    Weiter ist nicht erfasst, die laufende Veraenderung des Energiemenge der Sonne zum Planeten Erde.
    Es fehlen auch die energetischen Wechselwirkungen Erde zu unserem Planetensystem, und auch zum und vom interstellaren Raum.
    Die unkalkulierbaren Mengen der Variablen muessen als Ergebnis: UNKALKULIERBAR sein.
    Nicht vergessen, CO2 ist ein essentieller Rohstoff! Wird dieser um ca. 50 % reduziert, wird das Leben auf dieser Erde fuer den Menschen nicht moeglich sein. Das Gegenteil ist notwendig! Die Erdgeschichte hatte schon ein Mehrfaches an CO2 als heute.

    Da all die harten Fakten fehlen, ist und bleibt der Klimaschwindel ein vorsaetzlicher Betrug. Die Vertreter dieser Sekte, NLP geschaedigte Menschen.
    Involvierte Politschausteller = zielgerichtete CO2 Steuer = legalisierte Raeuberbande.

    Was geht geht da denn noch fuer ein Schwachsinn ab……
    Es ist unfassbar!

Trackbacks

  1. Von Menschen gemachte Klimaerwärmung, eine Lüge! | iaksite

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: