„Frieden will Leben“: Friedensaktion am 21.06.2015

Größte Wasser-Segnungs-Aktion der Welt mit Nadeen Althoff

Nadeen hat uns auf seine Friedensaktion am 21.06.2015 angesprochen, mit der Bitte um Weiterleitung und Verbreitung. Dem schließen wir uns von Herzen an.

Frieden können wir nur erreichen, indem wir Frieden zuerst in uns selbst finden und ihn auch LEBEN. „Frieden will Leben“ ist das wunderbare Lied, das uns Nadeen schenkt und uns damit aufmuntert, nein auffordert :), an einer Weltweiten Friedensaktion zur Mitsommerwende am 21.06.2015 teilzunehmen, mit der größten Wasser-Segnungs-Aktion der Welt, die um 14 Uhr beginnt. Friedensmeditation um 15 Uhr.

 

 

2014 ist es Nadeen Althoff (http://www.nadeen.de) und Eloas Lachenmeyer (http://www.eloasminbarden.de) gelungen, 6.000 Friedensteilnehmer am Bodensee zu versammeln und mit ihrer Lebenskraft einen Regenbogen über den Bodensee zu zaubern. In diesem Jahr wird im Raum D/AT/CH mit 50.000 bis 150.000 Menschen gerechnet, die ihren Friedenswunsch an die Gewässer in ihrer Umgebung weitergeben. Wasser, das wissen wir bereites von Masaru Emoto, ist ein Informationsträger. Es verbindet alles auf dieser Erde, und so trägt es das Bewusstsein des Friedens in die ganze Welt hinaus.

 

bodensse_regenbogen

 

Sei auch DU dabei!
Gleich, ob du direkt am Bodensee lebst, dich für einen Urlaub dort entscheidest oder ob du an diesem Tag ein Gewässer in deiner Nähe segnest und so mit deinem Sein, deiner Meditation (wenn du magst, kannst du diesen Text dazu nutzen) zum Frieden beiträgst, sei auch Du dabei!

Mit der Liebe unserer Herzen können wir den Frieden erreichen. Es ist an uns, die Verantwortung für unsere Zukunft, die Zukunft unserer Kinder und unserer geliebten, geschundenen Gaia mit ihrer wunderbaren Flora und Fauna zu übernehmen. Wir haben die Macht, Frieden zu LEBEN. Die Politiker nicht.

Sei auch du dabei!

In tief empfundener Liebe
Crae´dor

Bodensee2015

_______________

Schaue dir auch diese Seiten an:

Flagge zeigen: http://flaggezeigen.jimdo.com/deutsch/

Friedens-Menschen-Kreis Bodensee: http://friedensmenschenkettebodensee.jimdo.com/

Nadeen: http://nadeenmusik.blogspot.de/

 

 

 



Kategorien:Bewusstsein, Umwelt, Verantwortung, Video

Schlagwörter: , , ,

4 replies

  1. Na, auch eine Sichtweise. Wenn Du noch keine bewussten Entscheidungen zu treffen vermagst, wie Liebe sein zu wollen und Frieden mit zu erschaffen, wünsche ich Dir dieses von Herzen. Sei gesegnet.

  2. Die Motivation in Ehren!!!! Dennoch SCHADE —sehr konträr Wie tief empfunden kann Liebe sein, wenn am Ende des Textes die Trennung hervorgehoben wird??? Wer kann ein neues gesellschaftliches MITEINANDER auf diese Weise ins Leben rufen? Selbstverständlich haben auch PöLITIKER die MACHT FRIEDEN und LIEBE zu leben!!! ES sind Menschen wie Du und ich! Die Frage ist, ob sie es tun, oder eben nicht! Liebe und Frieden dulden keine Ausgrenzung. Oder habe ich das falsch verstanden? Ich denke, am Anfang unseres Bestreben sollte un – bedingt das WIR stehen!! WIR sind ALLE EINS! Wo Trennung, –da Konkurenz-!!! Was uns das beschert , erleben wir noch immer Tag für Tag! Lasst uns doch endlich in EIGENVERANTWORTUNG miteinander kooperieren! Ich bin mir durchaus bewusst, in unserem bestehenden System ist das nicht ganz leicht Aber wie alles ,GANZ EINFACH! TUN; ohne WENN UND ABER!!!!
    Im SINNE—- FÜR – DAS GROßE GANZE!!!

    • „Selbstverständlich haben auch POLITIKER die MACHT, FRIEDEN und LIEBE zu leben!!!“

      Der Einwand ist holistisch gesehen berechtigt.
      Wir sind alle Eins, dennoch verschieden. Natürlich tragen auch Politiker den Funken in sich, Frieden und Liebe zu leben. Sie haben sich – die meisten zumindest – entschieden, den Counterpart in dem Dualitätsspiel zu spielen, um uns aufzuzeigen, wohin es führt, wenn man seine eigene Souveränität an Dritte abgibt, wenn man die Ursache der Misere auf unserem Planeten im Außen sucht und nicht bei jedem Einzelnen, nicht bei sich selbst.

      Letzen Endes, wenn das Spiel zu Ende gespielt worden ist, ist die Erkenntnis da, wir haben ein Spiel gespielt. Ein Bühnenstück, bei dem nach dem letzten Akt die Schauspieler einander auf die Schultern klopfen und sagen: „Gut gespielt, Junge! Es war nicht einfach, aber sehr gut gespielt. Wir haben alle unser Bestes gegeben.“

      • Craedor,

        Politiker tragen keinen Funken in sich um Frieden zu leben. Denn wär dies so, dann würde sich dies längst auswirken.
        Wir tragen alle konträre Programme, die sich innerhalb der täuschenden Polarität eben als jene Täuschung herausstellen, die uns vermuten lassen, dass wir alle EINS wären, und das ist falsch!
        Der Schöpfung Ziel kann es nie und nimmer sein, Einheit her zu stellen. Vielfalt aber besagt, dass alles und jedes an seinem Platz gestellt ist. Planet heißt Planebene, und da ist immer das große Scheitern angesagt. Leben welches sich selbst zerstört.
        Und dabei spielen die Politiker eben jenen Part, der konträr zu dem ist, wie ihr ihn gerne verstehen wolltet!

        Liebe ist nicht lebbar, was aber lebbar ist, ist Anteilnahme, Zuneigung, Zuwendung, aufgrund von Vorteil-Nachteildenken. Das was als Liebe bezeichnet wird, existiert nicht!
        Und Partnerschaft hat nicht das geringste mit Liebe zu tun! Partnerschaft ist eine lupenreine Geschäftsbeziehung, das sollte klar sein!
        Wo bleibt die viel besungene Liebe denn jetzt?
        Die vielbesungene Liebe, die nur in der Idee, in der Vorstellung, in der Fantasie existiert?

        Jedes Dilemma kommt aber nur von außen, wird von außen nahegebracht!
        Schicksal kann nur durch äußerliche Umstände wirken!
        Weil es um´s manifestieren, um´s materialisieren geht.

        Und niemand kann sich bewusst entschieden haben, hier auch nur irgend etwas zu spielen.
        Und wenn es keine bewusste Entscheidung gibt, dann gibt es gar keine Entscheidung.
        Wenn ich nicht weiß, dass ich die Entscheidung getroffen habe, dann kann es nichts mit Bewusstsein zu tun haben.

        wolfros

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: