Schöpfung – Wie die Anastasía-Bücher die Welt verändern!

Dieser Film zeigt die wachsende Bewegung der Familienlandsitzsiedlungen in Russland. Über 200 Siedlungen sind in Russland schon entstanden und jedes Jahr werden es mehr. Anstoß für diese positive Bewegung ist die Anastasía Buchreihe, welche man hier bestellen kann: http://loveproductions.org/deutsch/shop

Rodnoje – Familienlandsitze in Russland & Das Leben dort – Doku



Kategorien:Film, Gesundheit, Glück, Neue Wege in die Zukunft, Neue Welt

Schlagwörter: ,

14 replies

  1. doch nicht nur aus Russland, das ist weltweit, ich kenne das schon lange aus den USA und anderswo, es ist ja ein Bewusstsein, also ortsunabhängig, aber ich finde es sehr toll und freue mich sehr, dass es gerade in R auch stattfindet und es Leute gibt mit so einem Umwelt- u. Naturbewußtsein

  2. Im Band 6 wird mehrfach Georg Bush verherrlicht.:

    “„Der Präsident von USA Georg Bush wird mit einer seiner unregelmäßigen Tat, selbst das nicht verstehend, seinen Staat von einer furchtbaren Katastrophe retten und die Welt von einem nie dagewesenen in ihrer verheerenden Wirkung auf alles Irdische Krieg bewahren.“ ”

    oder:

    “Der Präsident von Amerika Georg Bush vollbrachte eine Tat von solchem Ausmaß, die davor in der ganzen Zeit der Existenz des Staates kein einziger Präsident vollbrachte. Und es mag sein, kein einziger Regent in der letzten fünf oder zehn Tausend Jahren kam darauf, so etwas zu vollbringen. ”

    oder:

    ” Georg Bush hat offensichtlich nicht die Pflanzenwelt auf seiner Ranch geschaffen. Aber er wählte selbst diesen Ort aus. Er verhielt sich mit Liebe dem gegenüber. Gegenüber der Natur, die sich dort befindet, das ist an vielen Fakten sichtbar. Sie – die Natur – reagierte auf seine Liebe. Sie antwortete ihm auf die gleiche Weise. Sie beschützte ihn genauso, wie die Pflanzenwelt eines Familienlandsitzes. Ist es möglich, Anastasia, wenn man nicht selbst pflanzt, und sie reagiert?

    – Möglich. Manchmal reagiert sie, wenn ein Mensch sich innig und mit Liebe gegenüber der Umwelt verhält. In diesem Fall mit George Bush wurde das passiert.

    – So. Und ich habe es verstanden. Der Präsident hielt sich auf seiner Ranch auf. Alle dachten: Er ist der Information entbehrt. Aber in der Tat verringerte sich der künstliche Informationsfluss der künstlichen Welt. Und der Fluss der natürlichen Information aus der Umwelt nahm zu. Der Präsident empfing sie über Rauschen des Laubes, Plätschern des Wassers, Singen der Vögel und Hauch des Windchens und überlegte. Analysierte! Dachte! Man wird sich bemühen diesen Fakt „wegzuwischen“, zu vergessen, nicht zu erwähnen. Umzuschalten. Das wird nicht gelingen! Er wird sowieso in die Geschichte der Jahrtausenden eingehen. Ich hab’s verstanden, Anastasia. Man kann viele kluge Reden halten. Viele Lieder und Gedichte schreiben, wie der biblische König Salomon. Man kann aber greller und überzeugender vorgehen, wie Bush es machte, und sagen damit der Welt: „Seht, Leute, ich bin reich, ich habe die höchste Macht über den stärksten Staat der Welt. Das alles aber ist nicht das Wichtigste für das menschliche Wesen. Menschliche Seele, ihr Göttliches Wesen hat anderes lieb: Nicht die künstlich erschaffene Welt, sondern die natürliche, von Gott geschaffen. Meine Ranch ist näher meiner Seele, als Gold und technokratische Errungenschaften. Und deswegen fahre ich auf die Ranch. Denkt, Leute, auch ihr über die Bestrebungen im eigenen Leben nach“! Der Präsident von Amerika hat die allerbeste, allerstärkste und überzeugendste Werbung für die Familienlandsitze gemacht, von denen du gesprochen hast. ”

    http://www.bunkahle.com/Anastasia/config.cgi?review=295

    Man könnte meinen, die Anastasia-Bücher sind “Made in NWO” …

    • Die Person Georg W. Bush hatte natürlich als Präsident der USA den Auftrag gehabt, die von seinem Vater begründete Strategie einer Neuen Weltordnung NWO fortzusetzen. Der Mensch Georg W. Bush hatte sich trotzdem eine Auszeit genommen, um seinen Geist auf dem Familienlandsitz und damit in Verbindung mit der Natürlichen Weltordnung auf das Wesentliche zu konzentrieren, ohne die täglichen Suggestionen und Verzerrungen der künstlichen Welt.

      Das anfangs genannte Zitat aus dem Bd.6 S.216 lautet exakt: „Der Präsident der USA, Georg Bush, wird mit einer seiner unüblichen Handlungen, ohne daß er das selbst versteht, sein Land vor einer furchtbaren Katastrophe retten und die Welt vor einem Krieg bewahren, der in solch verheerender Weise auf der Erde noch nie dagewesen ist.“

      Anastasia hatte mit dieser Aussage darauf hinweisen wollen, daß es am 11.09.2001 darum ging, ein großes Geheimnis, eine immer wieder angewendete Methode zur Inszenierung von großen Konflikten oder Kriegen offensichtlich zu machen, um damit großflächigere und globalere Terrorakte zu verhindern.

      Wir hatten wissen gekonnt, daß die offizielle Berichterstattung über 9/11 nichts mit der Wahrheit zu tun gehabt hatte – über allem schwebte ein großes Geheimnis. Wir hatten auch wissen gekonnt, es hatte nur eine Wahrheit gegeben, dafür mitunter unzählige Betrachtungsebenen und Betrachtungswinkel für diese eine Wahrheit.

      Der Übergang ins nächste Level der Erkenntnis scheint noch mit dem Schleier von Angst und Skepsis verhangen zu sein.
      Meine Literaturempfehlung zur Überwindung dieses Schleiers: ANASTASIA, Bd. 6, Das Wissen der Ahnen, Autor: Wladimir Megre (ISBN 978-3-89845-040-9)

      Zitat von Wladimir Megre ANASTASIA, Bd. 6/Einband: “Wer erzieht eigentlich unsere Kinder? Warum steht so vieles nicht in den Geschichtsbüchern? Wie wurde die Welt, wie sie ist? Was können wir tun?
      Auf diese Fragen gibt Anastasia unter anderem Antworten. Sie fordert die Menschen dazu auf, sich von irrealen Vorstellungen und Okkultismus zu lösen, gleich in welchem Gewand sie auch daherkommen. Die Welt, wie wir sie zu sehen glauben, ist nicht die wahre Welt. Diejenigen, die wir als Herrscher wahrnehmen, sind nicht die wahren Herrscher. Auf den der Menschheit vorbestimmten Weg, den Weg den unsere Ahnen noch kannten, zurückzukehren, bedeutet, diesen machtbesessenen Herrschern die Herrschaft zu entziehen. Dieser Weg ist der Weg zu Frieden und Glück für alle Menschen und den Kosmos.”

      • „…Dieser Weg ist der Weg zu Frieden und Glück für alle Menschen und den Kosmos.”

        So sieht es nun auf der Welt eher nicht aus: Alles ist in Vorbereitung auf den 3. Weltkrieg mit den Überlebenszahlen der Marksteine von Georgia.

        „Anastasia“ ist der Honig auf die Augen, den uns die NWO (inklusive der Marionette Georg W. Bush aus dem Bush-Präsidenten Team – der nächste steht schon in den Startlöchern) auf die Lider kleistert.

        • Wichtig war ja gewesen, daß wir uns unter Zuhilfenahme des von Anastasia vermittelten Ahnenwissens aus dem Reich des unbewußt Unbewußten loslösen und uns an unsere göttlichen Absichten erinnern gekonnt hatten.
          Je mehr wir etwas nicht gewollt und dagegen angekämpft hatten (NWO), um so mehr hatten wir es dann doch in unserem Leben erhalten gehabt.

          Dies hatte bedeutet: Je mehr jemand aus einer Situation herauskommen gewollt hatte, umso mehr hatte er seine Aufmerksamkeit auf genau dieses Problem gelenkt gehabt. Unsere Aufmerksamkeit auf ein Problem hatte eben genau dieses Problem verstärkt gehabt, dem wir unsere Aufmerksamkeit geschenkt gehabt hatten.

          Natürlich hatten wir genauso auch alle schönen, angenehmen Dinge in unserem Leben verstärken können („Weg zu Frieden und Glück für alle Menschen und den Kosmos“), in dem wir unsere Aufmerksamkeit darauf gerichtet bzw. sie (dankbar) zur Kenntnis genommen gehabt hatten – so einfach war das gewesen (wogopologisch bearbeitet).

        • „Natürlich hatten wir genauso auch alle schönen, angenehmen Dinge in unserem Leben verstärken können“.

          Gibt es überhaupt ein WIR/ ICH auf dieser holographischen Erde? Hält man uns als Schauspieler in einem WIR/ ICH gefangen und suggeriert uns dabei einen freien Willen, den es in Wahrheit gar nicht gibt und läßt uns dabei alle Perversitäten vollführen. Alle Anzeichen sprechen für ein Computerspiel, dessen Darsteller WIR ALLE sind, denn auch in einem Computerspiel gibt es ein bereits programmierten Anfang und ein Ende und alles besteht von Anfang …
          Alle Anzeichen sprechen dafür, daß der liebe Gott entweder in dieser Zeit (trotz dem er weiß, daß wir kurz vor der Apokalypse stehen) Urlaub hat oder er ist als Programmierer dieses Spiels in Personalunion zugleich Satan.

        • Die durch satanischen Geist (Priester, Religionen) künstlich ersonnene Gesellschaft lebt ja von Manipulation und Suggestion, um den Menschen (die Schöpfung) aus der Wirklichkeit in die Scheinwelt zu verbannen, die Geistwesen nach Gottes Ebenbild zu Scheinmenschen zu degradieren und somit vom Schöpfer und ihren eigenen göttlichen Absichten zu trennen.

          Ein Dauerthema, welches die Gemüter quer durch die Gesellschaft immer wieder beschäftigt gehabt hatte, war doch die Unterscheidung zwischen Schein und Sein, also zwischen Fiktion und Wirklichkeit gewesen, um sich SELBST und die umgebende Gesellschaft ohne Aberglaube, ohne Masken und ohne Schleier zu begreifen. Nützliche Denkanstöße hierbei hatten Platons Höhlengleichnis sowie einige Schilderungen über Bilder – ABBILDER – Trugbilder – Illusionen als auch der Artikel über die-Auflösung-der-künstlich-ersonnenen-Gesellschaft geben können.

          Es war nun die Zeit angebrochen gewesen, nicht um “Eins zu sein mit dem Schöpfer” [vom Schöpfer/Schöpferin so nicht angedacht, der/die will mit freiem Geist unbehelligt weiter schöpfen 🙂 ] sondern um in die EINHEIT [in EINHEIT zu sein = in Einfachheit oder in Einklang] und zur MITTE (zurück-)zukommen für die Menschheit.

        • Als die Marionetten/ Geschöpfe „Gottes/ Satans“ sind wir dies nicht nur in unserem Tun, sondern auch in unseren Gefühlen und Äußerungen. Für alles existiert ein Plan/ Drehbuch (wie in einem Film). In ALLEM sind wir nur aus einem Grund geschaffen worden: Um die für uns unbekannten Zuschauer auf der Ebene „Gottes/ Satans“ ein für diese nicht langweiliges Spiel abzuliefern. Es gibt keine Zufälle alles ist ein Produkt dieser und wir haben überhaupt keinen Zugriff dazu. Wie Ernst Senkowski in dem Film (R)evolution 2012 Burkhard Heim zitierte entspricht dies dessen 9. bis 12. Dimension als „Gott allein bekannt“. Einige haben Träume und Visionen die Zukunft betreffend. Wenn „wir“ einen „Freien Willen“ geben würde, wäre dies eine Illusion, denn die Zukunft wäre veränderbar und niemand würde die Bibel, die Offenbarungen des Johannes oder Alois Irlmaier ernst nehmen. Selbst die Anastasia Bücher sind Bestandteil dieses Spiel und auch diese Diskussion hier würde abgespeichert bevor wir glaubten, daß es scheinbar unseren Gedanken entspringen würde.

          Alles ist erklärbar: Von der Spielidee, über die Speicherung „unseres“ Spiels bis über die Datenübertragung und technische Realisierung sowie „unserer“ Steuerung und sie ist einfach und nachvollziehbar zu erklären.

        • Demzufolge war das alles eine groß inszenierte Truman-Show gewesen – fürwahr, einiges sieht so ganz danach aus. Auch hatte es keine Zufälle gegeben, das sehe ich genauso. Trotzdem war bei genauem Hinschauen immer die oberste Hand des Schöpfers von Leben in der MITTE und der EINHEIT, von Wirklichkeit und Sinn zu erkennen gewesen, darunter dann die lichten und dunklen Drehbuchautoren dieser Big-Truman-Show (Anastasia hatte die dunklen Drehbuchautoren die Priester genannt – es waren m.E. all diese PERSONifizierten Scheingötter und Interims-Herrscher auf Erden Satan/Luzifer/Moses-JHWH-Jahwe-Jehova-ElSchadei/Zion/Demiurg/Archonten/ Reptiloide/Illuminati/Jesuiten …) mit ihrer Inszenierung der künstlich ersonnenen Gesellschaft, den menschlichen Geist verwirrenden Unsinn, auch Scheinwelt genannt.

          Der MENSCH der im Kris’tos – sprich im Kosmischen Bewußtsein MENSCH gewesen war, d.h. der wahrhaftig und aufrecht und somit ausbalanciert in der MITTE und der EINHEIT gelebt gehabt hatte, der hatte keine der ausgeklügelten System-Krücken und auch keine glitzernde Scheinwelt o.g. Figuren mehr gebraucht, die ihn unbewußt im Unbewußten gehalten und noch dazu abhängig gemacht sowie niedrig gehalten gehabt hatten.

          Der Mensch ist aus Fleisch und Blut, ein geistiges, sittliches und vertragsfreies Lebewesen, welches niemals einen anderen schädigt. Der Mensch ist Leben, Liebe, Licht, Materie.
          Kein irdisches Gericht hatte je über ihn (Geschöpf Gottes) richten können. Und all diese Vertreter der dunklen Seite der Macht hatten keine Verträge mit dem MENSCHEN machen können.

        • Wir sind die virtuell realisierte Idee des Schöpfers = Programmierer = Gott und Satan in Personalunion, der uns das „ICH“ „verpaßte“, damit wir uns im Spiegel sehend als real existierend sehen sollen. Dies ist nur eine Illusion. Es gibt in Wahrheit genauso keine Reinkarnation, wie das wir lebende Wesen sind. Ohne unsere Batterie (Seele) kann in diesem Körper kein Strom fließen und somit keine virtuellen Handlungen durchgeführt werden. Wir sind nicht mehr als, eine Lara Craft oder Indiana Jones – wir befinden uns nur auf einer höheren Ebene (wie oben, so unten), können aber wie diese weder Denken noch eigene Ideen haben. Alles auf diese Hologramm Erde ist Bestandteil des Programms – alles ist logisch erklärbar.

          Wenn Du mehr wissen willst, schreib mir: buero1996@t-online.de

        • Es war unglaublich, die Antworten hatten wir im gleichen Blog schon nachlesen gekonnt, es war um das göttliche Selbst und das von der Matrix determinierte künstliche Selbst gegangen: https://revealthetruth.net/2015/05/25/leben-oder-gelebt-werden-ist-wirklich-alles-in-unserem-leben-vorherbestimmt/

      • Kleine Korrektur:
        Der MENSCH der im Kris’tos – sprich im Kosmischen Bewußtsein MENSCH gewesen war, d.h. der wahrhaftig und aufrecht und somit ausbalanciert in der MITTE und der EINHEIT gelebt gehabt hatte, der hatte keine der ausgeklügelten System-Krücken und auch keine glitzernde Scheinwelt o.g. Figuren mehr gebraucht, die ihn bewußt im unbewußt Unbewußten gehalten und noch dazu abhängig gemacht sowie niedrig gehalten gehabt hatten.

      • Loslösung,

        George W. Bush hat aber damals als Präsident der USA auch gesagt, Gott habe ihm befohlen den Irak anzugreifen.
        Na wie ist das denn jetzt?

        Es gibt unter Komikern ein vielzitiertes Sprichwort: Wenn Du mit Gott sprichst, dann ist das religiös. Wenn aber Gott mit Dir spricht, dann hast Du einen Dachschaden.
        Jeder soll sich selbst darauf einen Reim machen!? Auch was die vielen Channelings anbelangt.

        wolfros

        • Ich hatte durchaus die Meinung geteilt, daß Georg W. Bush nicht die beste Wahl für einen Werbeträger der Familienlandsitze gewesen war. Aber auch er hatte gewiß den Kampf der meisten Menschen geführt, nämlich den Kampf zwischen innerer Stimme und eigenem Verstand als auch äußerer Beeinflussung/Fremdbestimmung/Manipulation/ Suggestion sowie den Kampf zwischen dem göttlichen/natürlichen Selbst und dem determinierten/künstlichen Selbst. Hier war der Artikel von Dieter Broers sehr hilfreich für neue Erkenntnisse bei der Ermittlung von Ursache und Wirkung in der menschlichen Gesellschaft gewesen. Er hatte zusätzlich das kosmische Gesetz der Analogie, wie oben, so unten, wie außen, so innen bewiesen gehabt.

          Was nun diese Gottesbefehle oder gehörten Stimmen betroffen gehabt hatte, so waren diese mitunter okkulten Ursprungs gewesen. So sagt Anastasia (im o.g. Bd.6 S.210): „Eine Stimme unbekannter Herkunft kann dem Menschen die Anweisung erteilen, irgendeine Handlung zu begehen, und der Mensch fügt sich diesem Befehl.“
          Georg W. Bush befand sich wie viele Kriegsführer vor ihm im Irrtum, daß ihm Gott einen Krieg befohlen hätte, dies war ein Befehl der künstlichen Gesellschaft (sprich Matrix) an das künstliche Selbst des Georg W. Bush.

          Eine entscheidende Frage für uns alle und unser Überleben war die von Anastasia als immer strenger verboten klassifizierte Frage gewesen: „Geht die menschliche Zivilisation tatsächlich den Weg des Fortschritts oder degradiert sich die menschliche Gesellschaft mit jedem Tag mehr?“

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: