Könnte die Fünfte Dimension und die Neue Erde eine Falle sein? – außerdem: Wes Penre über Oneness

Ich habe einen weiteren interessanten Artikel gefunden von Michelle Walling, die ihre eigenen Teachings der letzten Jahre nun stark in Frage stellt und ein paar interessante Informationen teilt, die es wert scheinen, mit Herz und Verstand angeschaut zu werden. Vielleicht resoniert der Text mit euch?

Dazu passt, wie ich finde, sehr gut ein Auszug aus dem Material von Wes Penre, das mir eine Freundin geschickt hat.

Ich denke, je mehr Informationen wir anschauen und unsere alten und in jüngerer Vergangenheit etablierten Glaubenssysteme auf Glaubwürdigkeit hin abklopfen, desto mehr können wir informierte Entscheidungen treffen. Auch wenn es bedeutet, vor sich zuzugeben, daß man der einen oder anderen Täuschung erlegen ist.

Was letztlich zählt ist unser Freier Wille. Und die Entscheidungen, die wir mit unserem Freien Willen treffen. Informierte Entscheidungen!

 

Übersetzungen: patrizia

 

Ein Auszug aus einem Papier von Wes Penre

Oneness (Einssein) & Sozial-Gedächtnis-Komplex auch bekannt als Singularität

 

16 von Level V – Seite 21 und 22

http://wespenre.com/5/PDF/FifthLevelOfLearningPaper16-the-destiny-of-a-royal-species.pdf 

 

„Was ich auch noch betonen möchte, ist die Idee von „Oneness“ („Einssein“). Wir alle wissen, wie dieser Begriff überall im alternativen Bereich gefördert wird – vieles davon kommt aus dem Bereich des gechannelten Materials. Das Problem mit ihrer Version von Oneness/Einssein ist, daß es sich um kollektive „Schwarm-Intelligenz“ handelt. Sie wollen uns glauben machen, daß dies die Zukunft der Menschheit und jeglicher anderer sich entwickelnder Spezies in der Galaxie sei. Wenn wir die Dimensionen und Raumdichten aufstiegen, würden wir mehr und mehr „Eins“ mit allem werden.

Das stimmt nicht! Erstens: wir steigen nicht in Dimensionen und Raumdichten auf. Wenn wir frei wären von der Unterdrückung der Künstlichen Intelligenz und das Gitternetz aufgehoben wäre, könnten wir automatisch auf die Dimensionen und Raumdichten zugreifen. Diese Dimensionen und Raumdichten, zu denen man aufsteigen muss um Aufgestiegenen Meistern zuhören zu dürfen, gibt es lediglich in En.kis Version des Universums.

Zweitens, warum sollten wir es für erstrebenswert halten, zu einem „Sozialen Gedächtnis-Komplex“ auch bekannt als „Schwarm-Gemeinschaft“ zu verschmelzen?

Schätzen wir nicht im Grunde unsere Privatsphäre und unsere Fähigkeit, uns unabhängig vom Rest unserer Spezies auszudrücken? Oder wollen wir allen Ernstes Eins werden mit allen, so daß wir alle zu jeder Zeit telepathisch verbunden sind und kollektiv denken? Und da rede ich noch nicht einmal vom Superhirn (Supercomputer), das dann das wahre Denken übernimmt. Die Befürworter von Künstlicher Intelligenz (AI) und Singularität sagen uns kaum – wenn überhaupt – etwas hierüber.

Und außerdem, in diesem Schwarmgedächtnis ist jede Handlung und sogar jeder Gedanke auf die Gruppe ausgerichtet – nie auf das Individuum!

Ich habe einen weiteren Artikel von George Kavassilas gefunden, wo er dieses Schwarm-Gedächtnis bespricht. George behauptet, er habe Erfahrung mit zahlreichen Nano-Reisen gemacht, auch wenn er es nicht so bezeichnet. Dennoch resoniert seine Sicht und sein Wissen bezüglich dieser kosmischen Schwarmintelligenz sehr mit mir.

 

Quote # 3:

Diese kollektive Schwarmintelligenz ist mit der Zeit sehr mächtig geworden in Bezug auf die niederen Bereiche, sie nährt sich von anderen Wesen und sammelt große Mengen Wissen an.

Wenn jemand mit einer Schwarmintelligenz verbunden ist, wird ein Gefühl der Euphorie erlebt und Zugriff wird gewährt zu einer großen Wissens-Datenbank. Reisen zu dieser kollektiven Schwarmintelligenz können sogar aus der dritten und vierten Dimension heraus gemacht werden mit Hilfe von Geist/Seelen- oder Astralreisen, und derjenige denkt dann, daß er mit „Gott“ verschmelzen würde. Ich weiß, diese Information hört sich unglaublich an, aber sie ist wahr. Ich kenne Leute, die diese Erfahrungen mit Gurus gemacht haben. Ich weiß, daß viele Leser Menschen begegnet sind, die Schwarmintelligenz channeln, und ich bin sicher, daß die meisten von diesem Sozial-Gedächtnis-Komplex genauso getäuscht wurden wie andere Wesen in den 4 % der universalen Dimensionen.“

 

Wes Penre schreibt weiter, daß die Channeling-Quellen uns Infos darüber geben, wie wir uns weiterentwickeln, über Chakrenarbeit etc. Dies alles diene dem Vorteil der Schwarmintelligenz, da sie unsere Energien stehlen und nutzen und uns dafür lediglich synthetische Energie zurückgeben.

Hmmm… da gewinnt der Begriff „Team“ auf einmal eine ganz andere Bedeutung.

 

Könnte die Fünfte Dimension und die Neue Erde eine Falle sein?

http://in5d.com/could-the-fifth-dimension-and-new-earth-be-a-trap/

 

Bild 10

von Michelle Walling, CHLC 
Mit-Autor In5D.com

Dies ist einer der schwierigsten Artikel, den ich je geschrieben habe, und ich habe das Gefühl, daß noch mehr solcher folgen. In meiner Art alles zu hinterfragen, bin ich auf Material gestoßen, welches zeigt, daß die fünfte Dimension wie auch die „Neue Erde/New Earth“ eine Falle sein könnte, um uns in der Matrix zu halten.

Alles in unserer Realität scheint verkehrt und auf den Kopf gestellt zu sein. Ich übertreibe nicht, wenn ich sage: alles. Es fühlt sich an wie ein schlechter Traum, und ironischerweise, um dies zu ändern, mussten wir erfahren, was wir nicht wollten und daraus dann erkennen, wie es in Erscheinung trat. Um zu wissen, was die fünfte Dimension war, mussten wir uns eine Dimension wünschen, die höher zu sein scheint als diese. Alles scheint besser als dieser dichte Ort, wo wir die Dimensionen um uns herum nicht sehen können, nicht wahr? Ich bin nicht mehr sehr überzeugt davon.

Wir waren bereits in den höheren Dimensionen, und bei der Entwicklung sind wir in den Dimensionen HINUNTER gegangen. Von Haus aus wissen wir, daß wir um „aufzusteigen“ uns auf den Bodensatz begeben müssen um von dort die Dinge hochzubringen, oder besser gesagt: das zu reparieren, was mit den Zeitlinien des Planeten geschehen ist.

Es gibt eine ORGANISCHE Erden-Schablone, die verändert wurde um eine Zeitschleifen-Matrix zu erschaffen, die wir seit der Zeit von Atlantis durchgelebt haben, als es eine Polverschiebung auf dem Planeten gegeben hat. Wenn die Pole sich verschieben, erzeugt dies einen Riss in der Raumzeit unserer Realität, was einer neuen Realität erlaubt sich einzufügen. Die Risse werden dann zusammengesetzt und die Archonten im Astralbereich betreiben die Programme von Zeit und Trennung, um uns gefangenzuhalten, damit sie unsere Energie für ihr Überleben nutzen können.

Ich war immer frustriert, da ich dachte, damit die Menschen in der Lage sind, wählen zu können, wo sie existieren wollen am Ende des großen Zyklus (alle Zyklen in den Zyklen gehen zu Ende), müssen sie die Informationen haben, um eine fundierte Entscheidung treffen zu können. Es war meine innere Mission, Informationen herauszugeben, um denen zu helfen, die mehr darüber wissen wollten. Es ist eine Menge an Informationen erhältlich, aber die unterbewusste innere Programmierung wurde erschaffen, um die Menschen davon abzuhalten, irgendetwas zu hinterfragen. Das typische eintönige Leben – zur Arbeit gehen, zum Abendessen heimkommen, zu Bett gehen und dies zu wiederholen bis zum Wochenende, wo der Haushalt wartet und Besorgungen erledigt werden müssen, mit nur dem „Sonntag“ zum Ausruhen – hat dazu geführt, daß die Menschen sich unwissentlich eine bessere (Astral)-Welt wünschen, eine, von der sie sich erträumen, daß sie nicht arbeiten müssen und kein Geld brauchen. Noch vor fünf Jahren war ich auch so jemand.

Ich habe fünf Jahre lang fast jeden Tag gelesen und gelernt, nur um mich noch mehr verwirren zu lassen und mich in dem Kreis zu drehen, der sorgfältig von den Astralwesen angelegt wurde, um mich in die Falle des neuen Weltbilds einer „Neuen Erde/New Earth“ zu locken. Auch wenn die Grundschablone sich stark macht für ein Leben ohne Geld und ohne Sklavenarbeit, wird dies jedoch verdreht in den Wunsch nach einer „Neuen Erde/New Earth“, die doch nur wieder Teil des neuen astrologischen Zyklus von Herrschaft und Kontrolle ist.

Tatsächlich sind die Erde und die Sonne zwei organische bewusste Wesen, die es Seelen erlauben, sich durch Sternentore/Stargates körperlich zu inkarnieren. Aber dies wurde verdreht, und wenn eine Neue Erde durch Programmierung in das Unterbewusste eingepflanzt wird während du auf diesem Planeten lebst, dann findest du, wenn deine Seele während des Todes den Körper verlässt, eine Anzahl von „Neuen Erden/New Earths“ in den Astralbereichen und wählst dann diese Existenz. Das gleiche gilt auch für die Vorstellung vom Himmel und seinen schimmernden Toren; das ist alles Teil des astralen Zeit-Matrix-Programms. Es ist der gleiche Trick wie „hoch“ zu schwingen, zurück zur fünften Dimension,

Womit ich persönlich am meisten im Einklang bin, ist, aus der Matrix auszusteigen und zurückzugehen zu einer organischen Vorlage/Schablone der Erde. Ich spreche darüber in einem Interview, das ich mit „Lily Earthling“ in dem nachfolgenden Video gemacht habe.

 

http://www.blogtalkradio.com

Bild 17

Die organische Vorlage der Erde sieht aus wie das Symbol einer Zielscheibe, mit einem Punkt in der Mitte des Kreises. Das Matrix-Programm ist das Yin/Yang-Symbol, das in der spirituellen Szene als etwas Gutes gepriesen wird, ein Ausgleich zwischen dem Dunkel und dem Licht. Wenn die Bibel sagt, „es werde Licht“, dann bezeichnet das die Zeit, als Seelen von der Quelle getrennt wurden mit Hilfe des Lichts (der Regenbogen-Matrix) für dieses Erleben.

Licht wurde verdreht und als etwas Gutes angepriesen. Ich habe das Licht sogar in meinen früheren Artikeln gebraucht, da es Teil eines tiefen, unterbewussten Programms war, das immer und immer wieder in mir ablief, mit jedem Leben. Ich habe dem Licht immer wieder gut gedient, unter anderem als Essener, Tempelritter und als Königin. Ich habe alle diese Leben angesammelt um zurückzukehren zur Quelle mit einer Persönlichkeit, die voller Erfahrungen ist und die enorm gewachsen ist an Größe/Energiemasse und Weisheit.

Heute bin ich nicht länger diese Leben und auch nicht diese Menschen. Das waren Erfahrungen auf der Astralebene. Ich teile dies allen Wesensanteilen von mir mit, die multidimensional/astral waren und heile sie, um zurückzukehren in eine irdische Inkarnation ohne extreme Polarität oder Yin/Yang.

In mir ist eine Erinnerung an diese Leben, und zwar daß wir vor der Polverschiebung in Atlantis in der Lage waren, alles zu erschaffen was wir wollten mit Hilfe der im Hintergrund befindlichen Energie, die „Dunkel“ heißt. Es ist die Abwesenheit von Licht. Mit Hilfe von Licht zu erschaffen ist Teil des Programms der „dunklen Wesen“ in der Traumwelt oder im Astralbereich, wo jeder ein Licht-Schöpfer sein kann. Alles ist verkehrt und auf den Kopf gestellt, weil sie euch dahin programmiert haben, das „Dunkle“ als etwas Schlechtes anzusehen, da sie sich selber Dunkle nennen, was „negativ“ bedeuten soll. Das Gegenteil der Polarität ist „positiv“, und wir haben diese Leben auch gelebt, nur damit sich irgendwann alles wieder zurück in die negativen dunklen Zeiten dreht.

Bild 18

Ich habe auch Artikel geschrieben über die falsche Licht-Matrix, die uns magnetisch hochzieht, wenn wir sterben, um uns durch den Tunnel zu recyceln. Da bringen sie uns mittels Täuschung dazu, wieder in diese Matrix zu inkarnieren. Dieses Reycle-Zentrum befindet sich möglicherweise auf dem Mond, wie die Hollywood-Darstellung des „Mann im Mond“ vermuten lässt, oder wie das Dreamworks-Logo einen Jungen zeigt, der auf dem Mond sitzend (nach Seelen) fischt. Die Erde hat ein organisches Portal, das mit der Quelle verbunden ist, das pechschwarz ist – eine Leere. Das scheint schwer zu glauben zu sein, weil die Programmierung so tief dahingehend wirkt, sich das „Licht“ zu wünschen, das die Dunkelheit vertreiben soll, damit die versteckten Dinge enthüllt werden.

Bild 19

Viele Menschen wollen auf die Weise der Matrix entkommen, indem sie den Planeten verlassen wollen, sei es mit Schiffen oder durch den Tod, und sie wollen, daß ihre Seele durch die Sonne entkommt. Wir wurden durch das drakonische System so abgelenkt und dazu gebracht, unseren Planeten zu hassen, auf dem wir unter Veränderungen leiden, wie Dürre oder Flut, Vulkane und Erdbeben. Dennoch ist die Erde organisch mit der Quelle verbunden, was heißt, daß sie unser Raumschiff ist, und sie kann uns aus dieser Matrix herausbringen! Unsere Körper sind unsere Raumanzüge.

Die Erde gibt sich alle Mühe, daß die Menschheit von den Astralebenen befreit wird, indem sie nicht erlaubt, daß Pol“verschiebungen“ stattfinden. Eine „Verschiebung“ im Bewusstsein würde uns wieder in eine „positive“ Zeitachse verfrachten, die Teil der Yin/Yang-astralen-Zeitachsen-Schleife ist. Für diejenigen, die genug von dieser Erfahrung haben, bedeutet das, daß wir alle unsere multidimensionalen/astralen Wesensanteile über alle Leben hinweg um uns versammeln und sie wieder als eine Seele verbinden sollten, vollkommen verbunden mit der Quelle. Diese Seele wird dann durch das Sternentor/Stargate gehen auf diesem Planeten, der verbunden ist mit der Quelle, wobei die Persönlichkeit und alle Erfahrungen heil bleiben. Die Erde hat sich für die organische Zeitachse entschieden anstatt für den astralen Schleifenzyklus, und wir können uns ihr anschließen, indem wir eine fundierte Entscheidung treffen mit unserem freien Willen.

Wir wurden viele Male aufgeteilt, zerbrochen und abgetrennt in dem Bemühen, unsere Seelen so sehr zu zersplittern, daß wir den Überblick verlieren über die Essenz unserer Seele und wir darüber vergessen, wer wir sind. Nun ist die Zeit, wo Gaia eine Polverschiebung verhindert hat, um denen, die es wünschen dem Hamsterrad zu entkommen, Gelegenheit dazu zu geben. Sie hat von dieser Erfahrung auch genug.

Viele werden sich noch mal für den Astralbereich-Zyklus entscheiden, und das ist in Ordnung für sie – obgleich dies auf einem anderen Planeten stattfinden muss. Für diejenigen, die den Ruf gehört haben, ist es Ansporn, das Ganze auf dem Planeten Erde mit unserem menschlichen Raumanzug heil zu überstehen. Für diejenigen in den Astralbereichen wird es ganz schön schwer werden, auf der Erde zu bleiben, während sie ihre Schwingung erhöht. Wir standen Schlange um hier in einen Körper zu inkarnieren, weil wir wussten, daß dies die Möglichkeit ist, durch das Portal zu gelangen, da unsere Körper aus ihrem Material gemacht sind. Jetzt kämpfen wir dafür, am Leben zu bleiben in dem Körper, der durch den Erdkern verbunden ist mit der ewigen Quelle. Bleibt dran um herauszufinden wie ihr euch selber heilen könnt, wie ihr am Leben bleiben könnt, und wie Gaia uns bis zum Jahr 2017 weg von einer „positiven Astral“-Zeitachse zu einer organisch wiederhergestellten planetarischen Zeitachse treibt.

 

 

Über die Autorin: Michelle Walling ist ein zertifizierter ganzheitlicher Lebens-Coach und Radiomoderatorin von The Cosmic Awakening Show. Sie hat ihr Leben gewidmet, ein Überbringer des Lichts im Dienste anderer zu sein. Als Wahrheitssuchende fühlt sie sich verpflichtet, ihre Erfahrungen der Welt mitzuteilen. Sie ist auch eine Heilerin (Handauflegen), auch auf Entfernungen, ein Empath und intuitiv. Michelle hat sich kürzlich mit Gregg Prescott als Administrator für die In5d Facebook-Seite zusammengetan, als Unterstützung für In5d-Events und als Autorin für http://www.in5d.com. Michelle unterstützt auch Greggs Bemühungen in vielen anderen Bereichen, einschließlich alternativer und ganzheitlicher Gesundheitsvorsorge. Ihr nächstes Projekt ist ein Gang in die Klinik unter dem Namen AHH – Alternative Holistic Healthcare, das in Sarasota, Florida vorgestellt wird. Es wird Niederlassungen weltweit geben, die auf diesem Modell basieren. Michelle Wallings Webseite für kosmische Texte heißt CosmicStarseeds.com. Ganzheitliche Beratungen können auf ihrer Webseite MichelleWalling.com gebucht werden. Michelles persönliche Facebook-Seite kann hier gefunden werden.



Kategorien:Wahrheit auf der Spur, Wandel

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

9 replies

  1. Ich möchte ein Erlebnis an dieser Stelle schildern. Vor ein paar Jahren hatte ich einen Blinddarmdurchbruch. Es geschah am Morgen um sieben Uhr. Ich war beim Pinkeln, als mich ein Schmerz solchen Ausmaßes traf, daß ich zu Boden ging. Trotz heftigster Opiate hatte ich vier Tage Schmerzen, die ich niemandem wünsche, nicht einmal einem Mitglied der satanischen Blutlinien oder ihrer Helfeshelfer. Der Durchbruch wurde erst nach zehn Stunden erkannt. Wärenddessen entleerte sich der Darm in die Bauchhöle. Eine gewaltige Entzündung breitete sich aus. Mein Tun beschränkte sich ausschließlich darauf, die Schmerzen auszuhalten. Am späten Nachmittag dachte ich darüber nach, daß Schmerzen ein Warnsignal sind. Je größer der Schmerz, um so größer die Gefahr. Es wurde mir klar, daß das so nicht ewig weiter ging. Da tauchte in mir die Frage auf, ob ich noch irgendetwas Wichtiges zu tun hatte. Die innere Antwort: Stille. Dann tauchte die Frage auf, ob ich irgendjemand noch etwas Wichtiges zu sagen hatte. Ich stellte all meine Liebsten vor mein inneres Auge. Ich verabschiedete mich von jedem einzeln. Ich sah sie alle in Liebe an. Nein nichts mehr Wichtiges zu sagen. Dann umhüllte mich ein tonloses, tiefes Schwarz und die Schmerzen traten in den Hintergrund. Sie waren noch da, doch sie griffen nicht mehr so direkt auf mich zu. Dann breitete sich das Gefühl von Frieden aus und ich entspannte mich. Kein Licht, kein Tunnel einfach nur tiefer Frieden aus Schwarz. Der (Ich bin mir nach der Auseinandersetzung von Mensch versus Person nicht mehr sicher, daß auf diesen Körper, den ich bewohne, jemand anderes Eigentumsanspruch erhebt) Körper wurde operiert, was soviel heißt, daß sie den Bauch aufschnitten, das Loch im Darm flickten, und mit einer Art Dampfstrahler versuchten, die Schweinerei sauber zu bekommen. Das mißglückte. Das hatte zur Folge, daß ich alles nochmals durchlebte. Wieder die Schmerzen am Anschlag, wieder der Gedanke, so geht das nicht mehr lange weiter, nochmals verabschiedete ich mich von meinen Liebsten und wieder das tonlose, tiefe Schwarz, das die Schmerzen in den Hintergrund treten lies. Kein Licht, kein Tunnel einfach nur tiefer Frieden aus Schwarz. Auf Grund der Erlebnisberichte von Nahtoderfahrungen, die ich bisher gelesen hatte, vermutete ich, daß ich dem physischen Tod wohl noch ziemlich fern war. Auf meine Frage an die Ärzte, wie knapp es denn gewesen sei, antworteten diese, daß sie das nicht wüßten. Dieser Artikel hier läßt mich den Vorgang allerdings aus einer neuen Perspektive betrachten.
    Vielen Dank an alle von Euch, die ihr Sein für ein friedvolles, kreatives Miteinander der Individuen einsetzen.
    Klaus

  2. Ich habe mir redlich Mühe gegeben, puh, und bin nicht ganz auf den Kopf gefallen, außerdem einigermaßen informiert über NWO-Hintergründe und ein wenig über verschiedene Ebenen/Dimensionen/Frequenzen.
    Ich habe so gut wie nichts verstanden, leider auch nicht die Zeit am Computer (vertrage die el-magn. Strahlung nicht), lange unter den Links bzw. englischen Texten zu versuchen, das sehr umfangreiche Puzzle zusammenzusetzen.
    Ich glaube, das ging auch anderen so wie mir.
    Ich fänd es sehr hilfreich, wenn es möglich wäre, daß jemand vielleicht eine kurze Zusammenfassung oder Roter-Faden-Anleitung schreibt, wenn möglich, mit weniger „Insider-Worten“, meiner Erfahrung nach gibt es für die gleichen oder ähnliche Dinge jeweils andere Bezeichnungen, je nach Geschmack, das macht die Verwirrung dann perfekt.
    Naja, wär klasse , wenn jemand sich ein paar Minütchen nehmen könnte. DANKE und schöne Grüße!

  3. Sage ich es poetisch!

    Nichts persönliches kann ohne dem Ego das persönliche Leben überleben,
    deshalb kann es weder persönliche Seele, Karma oder Wiedergeburten geben.
    All dies sind nur (persönliche) Geschichten durch Ideen erfunden,
    und wer dran glaubt, bleibt auch daran gebunden.
    Doch will man sich davon befreien,
    wird man sich erst recht und wirklich entzweien.

    Im Versuch sich zu befreien wird bestätigt und bestärkt,
    das was ist, und was niemand und keiner merkt,
    denn Wer oder Was die Befreiung versucht,
    ist in seiner Gefangenschaft verflucht.

    Denn nur die Freiheit von Nicht-Sein oder Sein,
    erspart einem diese Pein.

    Bindungslos sein von Allem und Jedem
    kann einzig Befreiung Dir geben.

    Und alles andere im Leben sind nur Geschichten,
    die Dein Ego wird für Dich erdichten…..

    Denn willst Du glauben, so musst Du dran glauben,
    und Realität muss zwangsläufig dann verstauben.

    Und die Moral von dieser Geschicht?
    Glaube bloß dem Ego seine Geschichten nicht!

    wolfros

  4. Einheit wie sie jetzt ist war und ist immer die selbe Einheit, die sich nie ändern wird, und auch nicht muss!
    Die verschiedenen Teile eines Puzzles sind im gesamten Bild die Einheit die sein soll! Jeder kann und darf anders denken, fühlen und Tun als der andere, und das ergibt im Großen Bild das was sein soll. Niemand muss sich anpassen, verändern, verbessern, oder sonst etwas…
    Wir alle wären nicht so wie wir sind, wenn wir nicht auch so sein sollten.
    Kein Handlungsbedarf!

    wolfros

  5. unser schicksal ist nur dann besiegelt,wenn wir es besiegeln lassen. doch wird unsere zivilisation nur überleben,wenn wir unseren heimatplaneten verlassen.denn so wie die planeten wandern, muss auch der mensch wandern.doch um zu gehen, müssen wir loslassen.vertreiben was uns festhält.nur dann erschließt sich uns das wissen das wir benötigen um uns in angemessener geschwindigkeit und bequemlichkeit durch die weiten des universalen meeres zu schiffen.geld,gott und gurus verschleiern die natur,die in ihrer einfachheit zu kompliziert für uns geworden ist. re-naturierung statt denaturierung.

  6. Johnnyrebell,
    Da es keine Gerechtigkeit geben kann, kann es auch kein Karma geben.
    Bedenke, dass es nicht die Dinge des Lebens sind, die uns stören, sondern es sind unsere Ansichten und Vorstellungen davon, wie wir unsere Realität haben möchten.
    Unsere Ansichten und Vorstellungen davon, wie wir unsere Realität haben möchten, ist aber nicht Realität…

    wolfros

  7. Der erste ernstzunehmende Artikel auf dieser Webseite. Obwohl der ganze Unsinn mit den Dimensionen und Ebenen, dem Karma, usw…. noch im Wege steht, ist es immerhin ein Anfang…

  8. Hat dies auf removetheveildotnet rebloggt und kommentierte:
    Die Täuschungen können nicht mehr aufrecht erhalten werden. Die Infos sind allesamt da, für die, die Augen haben zum Sehen (und Ohren zum Hören) 🙂
    danke, patrizia

  9. Ganz ehrlich.. die Leute sind heutzutage zu blöd um die 300 – Jahre Rothschild Verschwörung auf die Reihe zu bekommen, wie sollen die einen Realitäts/Bewusstseinssprung verstehen, der dann wiederum ins verderben und die Sklaverei führen soll verstehen?? Zwischen Himmel und Erde , Diesseits und Jenseits, Realität und Surrealität gibt es so viel was der Mensch in seiner jetzigen geistigen Verfassung nicht im geringsten greifen kann. Dennoch versucht unser eins Licht ins dunkle zu bringen und die dröge Masse zu informieren was ein denkbar undankbarer Job ist, wie wir alle wissen.
    Wenn nun auch noch der Silberstreif am Horizont in Form von Weiterentwicklung durch Bewusstseinserweiterung sich als „Falle“ rausstellen sollte, dann frag ich mich warum soll ich dann morgen früh überhaupt noch aufstehen ??
    Viele der Menschen auf unserem Erdenrund wären bereit für eine geistige Weiterentwicklung. Aber wenn der Untergang nun auch in der vermeintlichen Erlösung liegen sollte, ja dann liebe Freunde frag ich mich und alle Krieger des Lichts, warum noch Energie verschwenden wenn unser Schicksal sowieso besiegelt ist ??!
    Aber nein so möchte ich nicht denken ! Falle hin oder her, es gibt schon immer so etwas wie karma, tue gutes und dir widerfährt gutes. Eine ganz einfache Regel die sich Falle hin oder her immer auszahlt !

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: