Universitäten untersuchen deutsche Journalisten-Korruption

http://info.kopp-verlag.de

Der neue Sachbuch-Bestseller Gekaufte Journalisten schlägt gerade nicht nur im Medienbereich wie eine Bombe ein. Gleich mehrere Universitäten wollen die im Buch genannten konkreten Beispiele käuflicher Berichterstattung in renommierten Zeitungen wie der FAZ zum Anlass für neue Studien nehmen und die gut dokumentierten Vorwürfe wissenschaftlich nachprüfen.

 

Derzeit kommt es knüppeldick für deutsche Leitmedien: Die Deutschen sehen die USA so kritisch wie schon lange nicht mehr und wollen sich von der Bevormundung durch die Washingtoner Besatzungsmacht emanzipieren. Die Deutschen haben vor allem die Kriegshetze von Qualitätsmedien – wie der FAZ – schlicht satt. Handelsblatt-Chef Gabor Steingart vergleicht die Hetze von Zeitungen wie der FAZ inzwischen mit Hooligans.

Und dann erscheint – mitten in den Horrornachrichten über Massen von Bürgern, die Massenmedien den Rücken kehren, ein neues Sachbuch, in dem zum ersten Mal mit Namen, Fakten und allen Belegen dokumentiert wird, wie Journalisten von Leitmedien im deutschsprachigen Raum für pro-amerikanische Berichterstattung geschmiert werden.

Hier geht es weiter >>>

 



Kategorien:Medien bloßgestellt, Regierungen bloßgestellt, Wandel

Schlagwörter: ,

4 replies

  1. Man kann jedem sich vernünftig informierenden Bürger nur raten, sich selbst ein Bild zu machen, sprich erstens das Buch Gekaufte Journalisten zu lesen und zweitens, für aktuelle Beispiele KenFM, oder N23 oder das neu gestartete Projekt RTdeutsch.com zu gucken…

  2. Naja, so weit rechts, wie auf Deiner Seite, muss ich das auch nicht haben. Monarchen gehören ebenfalls zur dunklen Seite, sie sind die Nachfahren der Annunaki, da gibt es keinen Zufall

  3. Wirklich neu ist das Alles ja nun nicht, wir wissen ja schon lange, das wir die Vasallen der USA sind, ich kenne niemanden persönlich, der den Medien noch glaubt, wo bei, ich finde den Ausdruck “ Hooligans“ untertrieben, mich erinnert das eher an die Kriegshetzte im Stürmer.

  4. Schlimm wie es die Mediengauner treiben.
    Aber es gibt auch gute Nachrichten:
    Die Verkaufszahlen der mainstreammedien gehen seit Jahren zurück; und es findet dort auch ein massiver Stellenabbau statt.
    Immerhin. Das ist doch mal eine gute Nachricht, die auch meine Freunde vom “Orden der Patrioten” und mich sehr freut 🙂
    Auch Frau Eva Herman dürfte darüber erfreut sein:
    http://tomorden.npage.de/eva-herman.html
    Sie hat ja schon vor Jahren vor dem Medienkartell gewarnt.

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: