Buch: Das UBUNTU Prinzip

Das Buch: „Das UBUNTU Prinzip – Ein revolutionärer Plan für gerechteren Wohlstand“, die deutsche Fassung von Michael Tellingers Buch „UBUNTU Contributionism“, ist im Hesper Verlag erschienen und ab sofort lieferbar.

Wir wünschen allen Lesern viel Freude an diesem einzigartigen und aufschlussreichen Werk:

das-ubuntu-prinzip„Nur wer sich seine Versklavung durch das globale Finanzsystem bewusst macht, kann sich ihm entziehen und sich davon befreien!

Michael Tellinger beschreibt, wie uns das uralte afrikanische Prinzip von UBUNTU erlaubt, von einer entzweiten, geldgesteuerten Gesellschaft zu einer vereinten, glücklicheren und freieren Gemeinschaft von Menschen zu werden.

Er zeigt auf, dass sich unser Geldsystem vor Jahrtausenden nicht aus Tausch und Handel entwickelt hat, sondern der menschlichen Rasse auf arglistige Weise als Werkzeug der absoluten Kontrolle und Versklavung zugeführt wurde.

Das UBUNTU-Prinzip präsentiert die Grundlage einer neuen sozialeren Gesellschaftsstruktur, frei von Finanztyrannei – ein neuer Hoffnungsweg in eine bessere und gerechtere Zukunft voller Wohlstand für jeden Einzelnen von uns.

Michael Tellinger ist ein südafrikanischer Forscher, Autor, Schauspieler und Musiker, der mit seinen Büchern, Reisen und Vorträgen Menschen in aller Welt seit 2006 die Philosophie von UBUNTU ans Herz legt. Er ist der Gründer der Bewegung UBUNTU Liberation Movement und der UBUNTU-Partei in Südafrika – einer politischen Plattform für die Botschaft von UBUNTU.“

www.ubuntuparty.org.za

www.michaeltellinger.com



Kategorien:Hinter den Kulissen der Macht, Neue Wege in die Zukunft, Ubuntu, Wahrheit auf der Spur, Wandel

Schlagwörter: , , ,

8 replies

  1. was für menschen wollen wir sein? nach wissen strebende, denkende und fühlende individualisten? oder verdummte, ferngesteuerte leistungsträger eines systems, das nicht unser aller wohl anstrebt, sondern nur und ausschliesslich seine eigene selbsterhaltung? mehr hierzu:
    https://campogeno.wordpress.com/2015/09/04/verdummte-ferngesteuerte-leistungstraeger-made-in-germany/

  2. Hat dies auf faktorfreiheit rebloggt und kommentierte:
    Die Welt ohne Geld ist der wichtigste Faktor um ein freiheitliches Miteinander in Frieden zu erreichen!

  3. Ich staune einfach nur, Wie die Idee des bedingungslosen Grundeinkommens in den aktuell vorrangigen Montagswahnmachen und Friedensdemos verschwiegen wird und zusehends in der Schublade verschwindet. Für manche Dinge gibt es relativ einfache Lösungen; wenn ich Wohlstand gerechter verteilen will, muss ich das bedingungslose Grundeinkommen dafür nutzen, damit als erstes die Armut beseitigt wird. ( wer freiwillig darauf verzichten möchte, ist doch ok). Das BGE ist DER Schlüssel zur Beendigung der Ausbeutung der Menschen, sowie der Schlüssel zu Frieden die Abschaffung der BRD – GmbH und der Gründung eines souveränen Staates ist.
    lg
    Birgit

    • Hallo Birgit,
      glaubst du wirklich, dass die Voraussetzung für die Beseitigung der Armut Geld ist? Was macht ein Haushalt, der anstelle von ALG II nun BGE erhält? Er gibt das Geld für die gleichen Dinge aus wie vorher und hat hinterher genauso wenig wie vorher. Er hat allerdings dann die Freiheit, sich anstelle krankenzuversichern einen größeren Fernseher zu kaufen (ja, ist etwas plump aber vermutlich richtig). Unser Staatsapparat wird die Kosten für dieses Einkommen leicht auf die Mehrwertsteuer schlagen und/oder an vielen anderen Stellschrauben drehen um das eigentliche Ziel nicht aus den Augen zu verlieren – Erhalt und Erzeugung von Armut durch Enteignung und Verblödung. (Ein TV, ein Kühschrank und ein Benz sind keine Indikatoren für Reichtum).
      Dass sich Leute auf die von jeweiligen Oppositionen ins Spiel gebrachte Wunderwaffen gegen Armut usw einlassen ist doch auch nur ein Reinfall auf ein Ablenkungsmanöver. Jede Partei dient der Stabilisierung des System, sowohl am Linken als auch am rechten Rand. Wichtig ist nur, dass sie in ihrer Bandbreite die Gesamtheit der Wähler einfangen – und sich als deren Sprachrohr verkaufen können. Die Demos und Kundgebungen haben für mich den gleichen Charakter wie Kabarett. Das Argument, dass man im Kabarett nur Klatschvieh ist und auf einer Demo auch tatsächlich die „Straße“ betritt ist in meinen Augen auch nur Schein, denn auch die Demonstranten bewegen sich im Rahmen unseres Rechtssystems – nicht darüber hinaus. Unsere Meinungsfreiheit kann dann durchaus hinderlich sein, wenn nämlich alle für Ihre Interesssen aufstehen und demonstrieren – dies aber vom jeweiligen Gegeninteressen schlicht nur zur Kenntnis genommen wird – MEHR NICHT. Durchsetzen kann man hier gar nichts, es sei denn es dient dem System.

      • @N.O
        Sehr klug kommentiert!
        Alles, was sich in diesem Rechtssystem bewegt, sei es die Anerkennung von „Recht & Gesetz“, sei es die Anerkennung des Parteien-Systems, sei es die Anerkennung der „Demokratie“, sei es Forderungen von „Staat“, ist der Erhalt des Status Quo! Die Demokratie ist die Fassade der Plutokratie, und das muß man ganz einfach verstehen! Freiheit gibt es nur außerhalb, und nur hier verschwindet die Armmut, und eine Gesellschaft der Kooperation benötigt nicht einmal Geld!
        //—————————————————
        “Praktischer Idealismus 1925“ Seite 39
        //—————————————————
        „Die Verfassungsform, die Feudalismus und Absolutismus ablöste, war demokratisch; die Herrschaftsform plutokratisch. Heute ist Demokratie Fassade der Plutokratie: weil die Völker nackte Plutokratie nicht dulden würden, wird ihnen die nominelle Macht überlassen, während die faktische Macht in den Händen der Plutokraten ruht. Die Plutokratie von heute ist mächtiger als die Aristokratie von gestern: denn niemand steht über ihr als der Staat, der ihr Werkzeug und Helfershelfer ist.“
        //—————————————————
        Was ist denn Geld? Geld ist der Eintrag einer Zahl in einen Computer, von einem Banker, vollkommen unabhängig von einem erbrachten Wert, denn Geld entsteht ausschließlich durch Kredit (Schuld), abgekoppelt von einem Wert oder Leistung! Für eine Leistung kann ich mir auch eine Zahl auf einen Bierdeckel schreiben lassen, und gehe mit dieser Zahl einkaufen, warum brauche ich da ein Bankkonto oder Geld? Dieses Mittelstück Geld wurde zum Stehlen implementiert, und das beste Mittel Diebstahl zu unterbinden, und die Armut abzuschaffen, ist die Abschaffung des Geldes!

        Vielleicht ungewöhnlich, weil wir es nicht anders kennen, aber muß denn alles, was uns die Natur bietet, einen Besitzer haben, und in Geld bewertet werden? Aber dass ist unser lebenslanger
        Kampf und Unfrieden, unser Neid mehr zu besitzen, im kleinen wie im großen, Krieg und Leid!

        Der Diebstahl fängt ansich schon mit der Bildung eines souveränen Staates an, denn mit der Grenzziehung wird alles, was sich innerhalb befindet, von anderen abgetrennt, und als Eigentum betrachtet, von ein paar Einzelnen oder einem Volk. Grund und Boden gehört aber nach dem Naturrecht allen Mitbewohnern dieser Erde! Deshalb kann wirkliche Freiheit nur eine Globale Angelegenheit sein, ohne Geld und ohne Privateigentum, zumindest das was unter das Naturrecht fällt. Alles andere ginge schon in eine höhere Bewusstseinsebene.

        Franz Hörmann sagte einmal, die höchste Entwicklungs-Ebene einer Gesellschaft wäre, wenn keiner mehr fordert, weil alle nur Geben. Ich denke, man kann ruhig Träume haben. Ein Anfang in der Entwicklung, wäre auch schon mal ein Fortschritt. Statt von anderen zu fordern, für eine Gemeinschaft etwas zu tun.

        «Man schafft niemals Veränderung, indem man das Bestehende bekämpft. Um etwas zu verändern, baut man neue Modelle, die das Alte überflüssig machen.»
        Buckminster Fuller, US-amerikanischer Architekt, Visionär, Philosoph und Schriftsteller

        LG 🙂

  4. Ist nicht vor ein paar Wochen der D A CH – Verband Ubuntu gegründet worden, u.a. mit Franz Hörmann?
    D A CH für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Ich finde diese Idee prima. 🙂

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: