Demokratie – oder doch eine Zweiklassengesellschaft?

Ein sehr interessanter Artikel von Konrad Hausener in The Intelligence

Jeder ist frei und alle genießen dieselben Rechte. So sagt man. Ab welchem Einkommen oder, besser gesagt, Vermögen lässt sich jemand als reich bezeichnen? Gibt es einzelne Menschen, die Privilegien genießen, von denen der Rest der Welt nicht die geringste Ahnung hat? Auf die Bürger eines Landes hätte dies kaum Einfluss, lautet die vorherrschende Meinung. Diese lassen sich bestenfalls zu Neid motivieren, wenn ihre Aufmerksamkeit auf Politiker oder Andere gelenkt wird, deren Einkommen das eigene ums Fünf- oder Mehrfache übersteigen. Nachdem die Struktur unserer Gesellschaft so völlig anders gestaltet ist, als es den Meisten bewusst ist, wird jede diesbezügliche Analyse liebend gerne als Verschwörungstheorie belächelt. Tatsache ist, dass es eine Elite gibt, deren Einfluss das Weltgeschehen bestimmt. Handelt es sich dabei um eine Verschwörung? Im Sinne des Wortes, ja; doch absurd wäre jede Vorstellung, dass diese Elite anders handeln könnte.

abramovitsch_yacht_eclipseWarren Buffett, angeblich der drittreichste Mann der Welt, erklärte gegenüber Ben Stein, dass es einen Klassenkrieg gebe, und es sei seine Klasse, die der Reichen, die diesen Krieg gewinnen werde. (Veröffentlicht in der New York Time am 26. Nov. 2006.)

Woher stammt die Behauptung, Warren Buffett sei der drittreichste Mann der Welt? Das Forbes Magzin veröffentlicht jedes Jahr eine Liste der weltweit reichsten Menschen. Dieser zufolge hieß der reichste Mann der Welt zu Jahresbeginn Carlos Slim (69 Mrd. Dollar), gefolgt von Bill Gates (61 Mrd. Dollar) und dann eben Warren Buffett (44 Mrd. Dollar).

Hier geht´s weiter



Kategorien:Hinter den Kulissen der Macht

1 reply

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: