Auf zu neuen Ufern!

3.Januar 2014

http://removingtheshackles.blogspot.de
Übersetzung: Crae´dor

Vetscharchitektur-Earthhouse

Lasst mich euch meinen Traum erzählen.

Vor vielen Jahren hatte ich einen Traum – den großen Drang eine Gemeinschaft zu gründen. Nicht irgendwelche hingeschmissenen Häuser mit irgendwelchen Leuten, sondern eine  wirklich bewusste Gemeinschaft gründen, die eine VERÄNDERUNG zustande bringt.

ECHTE LEBENSVERÄNDERUNG

Ich hatte Jahre damit verbracht, verschiedene Online-Gemeinschaften zu gründen, an verschiedenen Orten der Welt, mit verschiedenen Ausrichtungen. Jede war eine phantastische Lernerfahrung und in jedem Fall habe ich die wichtigsten Führungsfähigkeiten und ihren Einsatz innerhalb einer nicht hierarchischen und keiner „scheiß Bürokratie“ Gemeinschaft eingesetzt.

Hier ist es: Ich verbrachte Jahre damit zu warten das Richtige auf die Beine zu stellen.

Ich wartete auf jemand der vorangeht
Ich wartete auf die (Währungs-) Neubewertung
Ich wartete auf jemand der mir die Erlaubnis gibt
Ich wartete auf…

Letzte Nacht erkannte ich, dass ich viel zu lange aus falschen Gründen gewartet habe. Letzte Nacht erkannte ich, dass all die Jahre an Erfahrung, die ich durch die Arbeit mit so vielen Organisationen und Bewegungen und Gruppen gesammelt habe für DIESEN MOMENT waren. Ich erkannte, dass ich nicht mehr länger und auf niemand zu warten und auch keine Ausreden brauchte.

JETZT IST der Moment zu TUN!!! Also will ich die Führung übernehmen und ich werde TUN was mich zu TUN antreibt.

Der Anfang: Die Gründung einer Gemeinschaft von Gleichgestellten, vereint in dem Erschaffen, dem Erforschen und der Bildung  eines selbsttragenden, kooperativen Dorfes.

Zu neuen Ufern: Um die VERÄNDERUNG zu sein, die wir in der Welt sehen wollen, müssen wir das Paradigma, das offensichtlich nicht funktioniert, ändern.

Die Durchführung von VERÄNDERUNGEN beginnt an der Basis und beeinflusst alle Bereiche des täglichen Lebens. Angefangen bei der Nahrung die wir essen bis hin zu Energie die wir nutzen, bei unserer eigenen Heilung bis hin zur Schulung unseres Geistes, von dem Erschaffen aus unseren Herzen heraus bis zur Ausweitung auf ALLES. Der von der Gemeinschaft betretene Neue Weg wird beinhalten:

  • Bauen von Wohnraum und zeitweise oder dauerhaft anbauen von erneuerbaren/wiederverwertbaren und gesunden, ökologischen Nahrungsmitteln mit dem Schwerpunkt auf den Einsatz von echter FREIER Energie, ökologisch und technologisch vorgeschrittenen Sanitärsystemen, Wasser/Energie Nutzung und Abfallentsorgung, integrierter Nutzung von Licht und Erdenergie durch die Bildung eines ganzheitlichen, gesunden Lebensraums und Weltraums.
  • Nachhaltige, ökologisch verträgliche, biologische und Permakultur-Landwirtschaft. Das wird nicht nur Vorbereitung und Wachstum beinhalten, sondern auch Ernte und Lagerung von Erbsaatgut, die praktische Umsetzung, Aufbewahrung, Konservierung und Verarbeitung von Ernten.
  • Im vollen Umfang funktionsfähige Workshops für die Erforschung echter BILDUNG und LERNEN für Kinder, aber auch die Möglichkeit für Erweiterung und Erforschung von WISSEN in all seinen Aspekten, sowohl für Erwachsene wie für Kinder.
  • Ein Gemeinschaftszentrum mit einer Großküche mit Vorbereitungsräumen zur Verarbeitung der Nahrung, nicht nur für die Gemeinschaft, sondern um Kräuter und natürliche Heilmittel und Produkte zu verarbeiten, Erholungsgebiete, Künstler-Studios mit dem Augenmerk auf Kunstschaffung, Kinderspielplätzen, Gemeinschaftslagern und Wäschereien.

DAS ist der Anfang von Neuen Wegen, die Genesis der Gestaltung von VERÄNDERUNGEN. Wir laden die Menschen ein zu kommen, zu LERNEN und zu SEHEN was VERÄNDERUNG IST und wie sie bewerkstelligt werden kann. Wir werden der WELT zeigen, dass es getan werden KANN, und das ohne den Bürokratie-Mist, ohne Angst, ohne sich zu verstecken, ohne Einmischung von denen die kontrollieren wollen.

Von Anfang an werden wir diese Reise der VERÄNDERUNG übertragen. Eine Medienwebseite wird erstellt werden, damit die Welt zuschaut und lernt, und die Menschen aus der ganzen Welt die Möglichkeit haben mit der  Gemeinschaft zu interagieren. Die in allen Bereichen der Bildung, Gesundheit, Erfindung, Freier Energie gemachten Vorschritte werden der Welt frei zugänglich gemacht, damit jeder sie sehen und für sich nutzen kann, da wir alle Informationen in Echtzeit freigeben werden und damit sicherstellen, dass jeder Zugang zu ihnen hat, ohne dass  irgendeine Person oder Organisation sich einmischt und das kontrolliert was ALLEN Wesen überall gehört.

Es hat nichts mit „Geld“ machen zu tun, mit habgierigem Verstecken  dieser Fortschritte und Erfindungen. Hier geht es um das Schaffen von VERÄNDERUNG – in Offenheit, Harmonie und Gleichheit aller Wesen auf diesem Planeten und darüber hinaus.

Zu Beginn dieses Projekts benötigen wir zwei Sachen:

  • Spenden an Geld, Wert, Land, Baumaterial etc….
  • Menschen mit Ideen und Träumen und dem brennenden Drang die Veränderung zu SEIN um voranzukommen und mit uns bei der Erschaffung von etwas gänzlich Neuem zu wirken und den anderen voranzugehen damit diese TUN und die Veränderung für ihre Gemeinschaften SIND.

Der geplante Standort für diesen Beginn des Neuen Weges befindet sich in Marokko, was aber noch nicht in Stein gemeißelt ist. Wir erwägen ebenfalls Gozo auf Malta. Wir rufen die angebliche „Regierung“ von Marokko und all die anderen „Regierungen“ auf: Die Zeit der Lippenbekenntnisse ist vorbei und die Zeit der Taten ist da.

Der Standort an dem wir diese vorgeschrittene und absolut selbstversorgende Bildungsgemeinschaft erschaffen wollen liegt an der „marokkanischen“, mediterranen Küste zwischen Martile und El Hoceima. Wir wissen wer diese Gegend kontrolliert und würden sie an den Tisch bitten um diese Möglichkeit  mit ihnen zu besprechen, da sie mit eingeschlossen werden müssen. Wenn sie sich entscheiden nicht mitzuspielen, dann sind wir für andere Vorschläge für den Standort unserer Gemeinschaft offen. Malta hat auch alles was benötigt wird um eine Gemeinschaft dieser Art zu etablieren UND… es ist die perfekte Lage um Nutzen aus dem was unsere Gemeinschaft anzubieten hat zu ziehen. Vielleicht würde Mr. Joseph Muscat diese Gelegenheit gefallen, um dem Rest der Europäischen Union zu zeigen, wie WIRKLICH eine Veränderung zum Besseren geschaffen werden kann.

morocco map physical-map-of-Malta

Die USA und Kanada brauchen nicht mitzuspielen.

… es sei denn, sie möchten uns einen offiziellen souveränen Status als unabhängige Nation geben. Ich sage es nur.

Zurzeit recherchieren wir Massenfinanzierung und sind dabei zu entscheiden auf welcher Seite wir es nutzen sollen und sehen uns die Bankentransfermöglichkeiten an. Sobald das getan ist, werde ich eine Spenden/Massen-Verteiler-Seite ins Leben rufen. Wir werden auch eine neue Webseite erstellen um euch mit Details zu versorgen und Menschen ermöglichen, miteinander zu interagieren und mit der Gemeinschaft auch auf Entfernung verbunden zu sein.

Möchtest du daran beteiligt sein? Eine Gemeinschaft lebt von Menschen die drin sind. Wir suchen nach Leuten die SEIN und TUN wollen. Hast du Fähigkeiten? Hast du Ideen? Hast du Erfindungen? Hast du den brennenden Wunsch zu SEIN wer du bist und für ein höheres Gut zu TUN? Hast du keine „Befähigungen“ aber willst daran teilnehmen? Wir brauchen nicht nur Raketenwissenschaftler, Erfinder und „Intelligenzbestien“, wir brauchen die außergewöhnlichen Menschen, die etwas TUN wollen, auch wenn du nicht weißt was du TUN willst. Hast du einen Monat? Zwei? Sechs? Eine Woche? Wunderbar! Willst du in eine bestimmte Gegend kommen um zu arbeiten? Wunderbar! Möchtest du kommen und irgendwas tun womit du helfen kannst? Wunderbar! Willst du kommen und lernen, damit du zu Hause andere lehren kannst? Wunderbar! Willst du kommen und erfahren was wir TUN können, wenn wir zusammen arbeiten, und es mitnehmen um es in deiner eigenen Gemeinschaft einzusetzen? Wunderbar!

Derzeit wird die Unterhaltung im neuen Skype Chatraum fortgesetzt, der sich auf diese Themen fokussiert. Die Unterhaltung wird sich bald auf Projekt XIII verlagern, doch zuerst lasst und anfangen in Skype darüber zu reden. Wenn du an der Unterhaltung teilnehmen möchtest, schicke mir bitte eine Kontaktanfrage: d.breakingthesilence mit dem Hinweis, dass du daran teilnehmen möchtest. Wir werden auch (so sehr es mir auch widerstrebt) eine Facebook Seite machen, für diejenigen die nicht auf Skype sind… Wir werden sehen…

Es ist der Moment zu TUN. Ich will nicht länger warten… also TUE ich.

Willst du mitkommen?



Kategorien:News

Schlagwörter:

15 replies

  1. Diese Idee ist sehr interessant. Seit vielen Jahren sind wir 77/66 nun schon auf der Suche nach einer Gemeinschaft. Leider haben wir trotzt mehrfacher Versuche keine gefunden, die wirklich funktioniert. Malta ist allerdings nach meiner Information dermaßen übervölkert, das es sehr schwierig werden kann, dort etwas derartiges ins Leben zu rufen. Aus unseren Berufen (u.a. auch schon selbstständig gewesen) sind war aufgrund unseres Alters allerdings schon ausgestiegen…wir wünsche euch Allen viel Erfolg bei diesem Projekt.

  2. hallo gern möchte ich mit helfen ich war sogar ein mal schon auf Malta/Gozo..sehr empfele ich auch das new earth projekt sie haben die geleichen ziele und ich denke wir sollten uns alle vereinen.

  3. Hallo, möchte Kontakt erwirken. Bin jedoch wenig PC tauglich.

    • Zur Zeit gibt es nur die Möglichkeit sich – wie unten beschrieben – über Skype in Englisch auzutauschen.

    • Hallo, wie ist Skype? ich bin im März wieder auf Malta und favorisiere Gozo als Gemeinschaftsprojekt Ökodorf/Jurtendorf und bin bereit mehrere Monate zu arbeiten, doch ggf. auch im harten Kern zu sein und kann einige Kontakte einbringen. In Moarokko halte ich mich raus, dort ist es ungleich schwieriger aus meiner Sicht (Gozo geht Englisch gut, auch ist eine Infrastruktur vorhanden wegen Beschaffung).

      • Du kannst dich über die von D. angegebene Skype Adresse mit D und ihrem Mann in Verbindung setzen und alles notwendige besprechen. Sie werden sich sicherlich freuen von dir zu hören/lesen. 🙂

  4. Ich bin dabei, kann 2-9 Monate oder auch unbegrenzt dabei sein, baue Jurten, bin finanziell unabhängig und habe einige Kontakte auf Malta, wo ich zur Zeit lebe. Exzelent ist die Möglichkeit hier, weil der Devoloping-Plan fpr MAnoel-Island grade auf HOLD steht, dort ohne Durchgangsverkehr aber zentral ohne Lärmbelastung ein Ökodorf zu bauen als Beispiel, wir müssen nur die Entwickler von M’dimalta überzeugen, ein gutes Konzept und etwas Return ausweisen im Businessplan, dann kann das der ideale Standort sein mit Kontakt zur touristischen Außenwelt, mehr im Chat, KR

  5. Gebt mir bitte bescheid, WANN, WO und in welcher Form es los gehen kann bzw. schon los gegangen ist und was kann konkret getan werden.
    Danke Jens

    • Am besten meldest du dich über Skype bei D (Englisch) über
      d.breakingthesilence
      mit dem Hinweis, dass du daran teilnehmen möchtest. Dann wird sie dich in den laufenden Chat einladen. Du kannst dich dann mit gleichgesinnten austauschen und an dem Projekt gleich mitarbeiten.

      • Leider gibt es den d.breakingthesilence 4 mal und keiner antwortet.

        • Unter d.breakingthesilence gibt es nur einen einzigen Eintrag. Skype-Namen sind eindeutig und damit einmallig. Wenn es dort mehrere gibt dann gibt es aber auch Unterscheidungen in der Schreibweise. Der hier angegebene Skype-Name ist genauso eindeutig wie eine e-mail Adresse. Wenn du dein Anliegen bei der Kontaktaufnahme in Englisch beschreibst, dann kann D leichter zwischen Spam und ernster Kontaktaufnahme unterscheiden. Ich hoffe es hilft.

  6. Hallo,   bitte sende mir doch die Kontaktinfo zu dem Gemeinschaftgründer/gründerin   danke und ein gutes 2014 Monika  

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: