nachdenKEN über: Wählen gehen?!

Danke Sven für diesen Link



Kategorien:BRD Rechtslage

Schlagwörter:

1 reply

  1. Das was Ken sagt und das bei novertis geschrieben steht ist korrekt.
    http://novertis.com/wpress/wp-content/uploads/2013/09/Argumente-f%C3%BCr-das-ichtw%C3%A4hlen1.pdf

    Genau genommen sind ja alle Regierungen und Banken bereits rechtlich nach UCC wegen Betreiben von Sklaverei und Schuldgeldsystemen ordnungsgemäß nichtig erklärt. Nichtige Dinge kann man gar nicht wählen, weil sie nicht rechtlich existieren.

    Was wir im Moment erleben, ist ähnlich wie die Entwicklung von der Raupe zum Schmetterling. Das alte System ist im Auflösungsprozess und aus sich heraus bildet sich das Neue. Besser erklärt wird das hier:
    http://wirundjetzt.org/die-geschichte-von-der-raupe-und-vom-schmetterling/

    Was das Wählen angeht, sind wir also in einer Zwischenwelt. In dieser werden Nichtwähler genauso nicht berücksichtigt, wie UNGÜLTIG-Wähler. Nur gültige Wahlzettel mit 1. und 2. Stimme werden gezählt und daraus wird der Prozentsatz 100 gebildet (Ausnahme Berlin).
    Richtig ist, dass die Kenntnis, dass das Wahlrecht und das weitere rechtliche Fundament nicht existieren, genau genommen das Wählen somit sogar illegal macht.

    Eine pragmatische Lösung um uns Allen einen illegalen Gesetzgeber zu erleichtern, der in den letzten illegalen „Zuckungen“ dennoch Schaden anrichten kann, ist demnach WÄHLEN! Obwohl es nach einer nicht legitimen Regel geht. Die Rechtfertigung dafür ist, wir tun es aus NOTWEHR!

    In dieser Zwischenwelt finde ich es sehr wichtig, die für den Übergang bestmögliche Partei für die nötige Freiheit und Frieden und vielleicht auch nur als Opposition im ungülten BT zu haben, damit die Welle der
    Aufklärung und Befreiung nicht mit unnötiger Gewalt behindert wird.
    Dafür geeignet sind meiner Meinung nach zwei Parteien. Die völlig vom Banken und Konzernwesen beherrschten Parteien würden bei Nichtwahl begünstigt und einen friedlichen Übergang erschweren und
    hinauszögern, wie eine Raupe deren Zeit gekommen ist, die aber denkt die Verwandlung mit „Fressorgien“ aufhalten zu können.

    Millionen müssen noch darunter leiden, dass im illegalen Parlament keine (ja ich weiss ungültige) Opposition ist. Aber eine Opposition federt für uns den Todeskampf des bereits nichtigen Systems ab. Wer keine Opposition AUS NOTWEHR wählt, ist verantwortlich für Zunahme von Drangsalierungen, Inhaftierungen, Psychiatrierungen, Kriegseinsätze im Inneren und vieles Andere, was noch vom illegalen System ausgeübt wird.
    Wenn man mit einem Wahlzettel einen (oder sogar Millionen) Mitmenschen vor den totalitären, oligarchischen Übergriffen bewahren kann, dann ist es mir scheissegal, ob der Wahlzettel illegal ist. Protestwegbleiben hilft keinem, der unter Druck gesetzt wird!

    So lange, wie ein Parlament die Macht hat, Sklavensysteme, verbrecherische Geldsysteme, Mord und Plünderung befehligen zu können und das auch tut, ist jedes Mittel aus Notwehr recht, das sowas
    verhindern kann: sogar Wählen, auch wenn das Wahlrecht illegal ist…

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: