Henry Kissinger in 9/11-Angriffe verwickelt!

Bild 2

http://www.veteranstoday.com/2013/08/28/henryk911/

Übersetzung: Patrizia

Bild 47Lesen Sie Elias Davidssons “Hijacking America’s Mind on 9/11″ (Der Raub von Amerikas Verstand an 9/11)

Christopher Bollyn hat aufgezeigt, daß Ehud Barak, Chef der israelischen Militär-Spezialeinsatzkräfte, offenbar 2001 mehrere Monate in den USA verbracht hat um bei der Organisation der 9/11-Angriffe zu helfen. Barak war, nur Minuten nachdem das World Trade Center getroffen wurde, in den Londoner BBC-Studios, beschuldigte „Al-Kaida“ und rief die Vereinigten Staaten auf, in Afghanistan und den Irak einzufallen. Baraks Vorkenntnis von 9/11 und seine Ausarbeitung der erwünschten weltweiten Antwort machen ihn zum Hauptverdächtigen bezüglich der Angriffe.

Aber Ehud Barak war nicht der einzige mit dieser Vorkenntnis. Henry Kissinger erschien ebenfalls im Fernsehen bevor sich der Staub des World Trade Centers gelegt hatte, genau das gleiche Manuskript vortragend.

Elias Davidssons folgender kurzer Artikel nagelt Kissinger als einen weiteren hochrangigen 9/11-Verdächtigen fest. Davidsson, ein deutsch-jüdischer Musiker und Menschenrechtsexperte, ist der Autor des neuen Buches Hijacking America’s Mind on 9/11.

Bild 57

Henry Kissinger und die Ereignisse von 9/11

von Elias Davidsson, 28. August 2013

Am 11. September 2001 um 12.58 führte CNN ein Interview mit Henry Kissinger, der zu diesem Zeitpunkt in Deutschland war.

Innerhalb von drei Stunden nach den Angriffen beschuldigte Kissinger „fremde Terroristen“ der Angriffe und rief zu einer „amerikanischen durchgängigen Antwort“ auf gegen die Länder, die diese „Terroristen“ unterstützen. Zu dem Zeitpunkt, als Kissinger diese Bekanntgabe machte, konnte kein US-Offizieller wissen, wer für diese Angriffe verantwortlich war. Es war kein fremder Faktor bekannt, der an diesen Angriffen beteiligt sein könnte: Die vier Flugzeuge, die angeblich entführt wurden, befanden sich auf Inlandsflügen. Keine fremden Streitkräfte hatten die Vereinigten Staaten angegriffen. Und keine fremde Organisation hatte sich dazu bekannt.

Die US-Elite, einschließlich George W. Bush, Henry Kissinger und andere, haben sich augenblicklich entschieden, Al-Kaida, Afghanistan und Osama bin Laden für die Angriffe zu beschuldigen ohne auf Beweise zu warten. Am 12. September 2001, vierundzwanzig Stunden nach den Ereignissen, hat der U.S.-Kongress einen Beschluss gebilligt, diese Anschuldigungen zu übernehmen. Der Kongress hatte keine sachliche Grundlage dafür. Bis heute (2013) hat die US-Regierung keinen Beweis erbracht, der Al-Kaida, Afghanistan oder bin Laden mit den Angriffen von 9/11 in Verbindung bringt. Die europäischen Regierungen sind gescheitert, solche Beweise zu verlangen um die US-Regierung nicht bloßzustellen.

Die Schnelligkeit, mit der Kissinger behauptete zu wissen, wer hinter den Angriffen stecke, ist außergewöhnlich. Eine Person in seiner Position zieht keine voreiligen Schlüsse. Diese Eile zeigt, daß er im Voraus von den Plänen für die Angriffe wusste und bereits mit US-Offiziellen besprochen hatte, wer zu beschuldigen sei, wenn die Angriffe durchgeführt waren, und was den Massenmedien gesagt werden solle.

Kissingers Verbindung zu 9/11 kann auch an der Tatsache abgelesen werden, daß George W. Bush versucht hatte, ihn als Leiter der 9/11-Kommission vorzuschlagen. George W. Bush traute dem Kriegsverbrecher eine perfekte Vertuschungsaktion zu. Aber Kissinger musste die Leitung der 9/11-Kommission aufgeben nachdem er preisgab, dass unter seinen Auftraggebern die Familie von Osama bin Laden war.

Es gibt berechtigte Gründe anzunehmen, dass Henry Kissinger einer der Hauptarchitekten für den Massenmord des 9/11 war. Aus diesem Grund ist es eine zwingende Notwendigkeit, daß seine Verbindung zu den Ereignissen von 9/11 in jedem Prozess erwähnt wird um die Kriminalität dieser Person aufzudecken. Dies nicht zu tun wäre betrügerisch.



Kategorien:Hinter den Kulissen der Macht, Medien bloßgestellt, News, Politik, Regierungen bloßgestellt, Wahrheit auf der Spur

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: