NICHTwähler 2013 – Triff Deine Wahl…

Ein sehr interessantes Video, das ich jedem empfehle zu sehen. Es passt sehr gut in die neue Landschaft des erwachenden Bewusstseins. Insbesondere möchte ich auf die Klips der Promis hinweisen die in aller Öffentlichkeit bekennende Nichtwähler sind. Sie haben den Betrug des System durchschaut und sie SPRECHEN DARÜBER! Ab Min. 7:25



Kategorien:BRD Rechtslage, Politik

Schlagwörter:

12 replies

  1. @3Gloria: Ich zitiere Dich: „Die Dillettanten bleiben weiter an der Regierung.
    Kein gültiges Wahlrecht interessiert die nicht: Die Dillettanten bleiben weiter an der Regierung.
    Nicht wählen ist die schlechteste Entscheidung, die es gibt.“

    Ob Du wählen gehst oder nicht, es stehen nur Dillettanten zur Wahl und nun Du! Wählen gehen bedeutet, dass Du Dich grundsätzlich mit dem „System“ einverstanden erklären erklärst, nur und ausschließlich darum geht es bei der Wahl. Es ist unerheblich, wen Du wählst, ob Splitterparteien, etablierte Parteien oder Randgruppen, jeder dieser Menschen ist einer von gestern und viele sind nicht mal in der Lage, die Realität zu erfassen und glaubt, etwas innerhalb dieses Systems bewirken zu können. Die Eigentümer des Landes „Deutschland“ sind nicht wir und nicht die Politiker, es sind die Alliierten. Und wie ist es im normalen Leben? Der Eigentümer sagt wo es lang geht, nicht die von ihm eingesetzte Geschäftsführung.

    Die Wahlen sind nur Wasserstandsmeldungen, mit den Wahlen versuchen die Eigentümer rauszubekommen, wann der Zeitpunkt gekommen ist, an dem ihnen das Wasser bis zum Hals steht. Wahlen sind nur Meinungsumfragen und diejenigen, die wählen, geben nur Ihre Meinung ab und sagen JA zu dem alltäglichen Schwachsinn und zu Ihrer Selbstunterwerfung.

    Also, wenn Du Dich unterwerfen willst, dann geh wählen. Die oder Derjenige, der dann als Geschäftsführer (Bundeskanzler) eingestellt wird, unterschreibt dann die Unterwerfungserklärung für das ganze Volk bei den Eigentümern der Firma „Bundesrepublik Deutschland“, D-U-N-S® Nummer: 341978533.

    LG, Micha

  2. Nun gut ich bin kein Provokatuer und würde es begrüßen dass mein Posting veröffentlicht wird und nicht wie bei meinem letzten Beitrag zu diesem Thema nicht erscheint!
    Das angegeben Video am Ende mit den s.g. Promis ist nur ein Schnitt. Man/frau kann es bei youtube in ganzer Länge finden, es ist ein Video für den Wahlgang.
    Wenn es hier um Wahrheit geht, dann bitte doch die ganze Wahrheit, ansonsten wird diese Seit unglaubwürdig!

  3. Wer wählen geht, sorgt nur dafür, dass alles noch viel schlimmer wird! Diejenigen, die zur Wahl stehen können wir wie folgt betrachten: Wählst Du Merkel, wählst Du Alternativlosigkeit! Wählst Du Steinbrück, dann wählst Du Sozialabbau und die Neuauflage der Agenda 2010 zur Agenda 2020. Wählst Du blau-gelb, dann wählst Du Ignoranz. Wählst Du grün, dann wählst Du das neue Businesskonzept der Klimakatastrophe, Lügen und die totale Bevormundung, in jedem einzelnen Fall bekundest Du, dass Du mit dem System einverstanden bist, obwohl Du vielleicht noch nicht weißt, dass das System, nicht das Gesellschaftssystem ist, dass die Märkte nichts mit dem Supermarkt zu tun haben, sondern dass es sich um das Finanzsystem und den Finanzmarkt handelt mit dem Du Dich einverstanden erklärst, wenn Du wählen gehst und Deine Stimme in einer Urne versenkst. Wundere Dich dann aber bitte nicht, wenn Du anschließend nichts mehr zu sagen hast.

  4. Guten Morgen. Da bin ich anderer Meinung, wer nicht zur Wahl geht, wählt automatisch alle im Parlament vertretenen Parteien und erhöht ihren prozentualen Stimmanteil, besser wäre zur Wahl zu gehen und den Stimmzettel großzügig durchzustreichen oder eine völlige Randpartei zu wählen. Von den Nichtwählern werden sich die Etablierten kaum in ihren Aktivitäten einschränken lassen, die machen einfach weiter wie bisher, die interessiert das einfach nicht! Noch etwas anderes, finde ja die ganze Sache mit eigenem Wert usw. sehr interessant, verstehe aber irgendwie nicht alles , tut sich da irgendwo etwas Erkennbares, ich meine das System macht ungehindert weiter !?? MfG Josef Koller

    • Du vertrittst da eine weit verbreitete Meinung.
      Sie hängt zusammen mit der berühmt berüchtigten „verlorenen Stimme“.
      Aber sie ist dennoch falsch!
      Jede Stimme ist „verloren“, die nicht dort abgegeben wird oder werden kann, wo sie der Wähler eigentlich abgeben will oder würde, wenn er könnte, wie er will!
      Allein schon durch diese Tatsache ist das ganze $y$t€m – also nicht nur das Wahlsystem – ad absurdum geführt!
      Darüber hinaus ist das gesamte Wahlsystem so angelegt, daß sich die Amtsträger alle nur selber wählen müssen, und die Wahl ist dennoch gültig – mal ganz abgesehen davon, daß es laut Bundesverfassungsgericht in der BRDDR überhaupt kein gültiges Wahlrecht gibt und alle Wahlen seit Mitte der 1950er Jahre ungültig sind!
      Aber wer in Kenntnis dessen an einer Wahl teilnimmt, macht sich formaljuristisch sogar strafbar, weil er einerseits zur Verschleierung eines Straftatbestandes beiträgt und zum anderen eine kriminelle Vereinigung unterstützt, nämlich jene, die sich anmaßt, über die Geschicke unseres Volkes zu bestimmen, obwohl sie dadurch in keiner Weise legitimiert ist!
      Natürlich wird kaum ein Privatmensch jemals gegen diese Machenschaften vorgehen, denn der hätte dann plötzlich einen Verkehrsunfall oder landet unter fadenscheinigen und schwammigen Formulierungen in der Psychiatrie wie Gustl Mollath.
      Auch gilt es zu bedenken, daß die Machthaber die Gesetze nicht für die Bürger, sondern für sich selbst und damit gegen die Bürger gemacht haben!
      Da ihnen aber ihre eigenen Gesetze nicht reichen, übertreten sie sie laufend selber wissend, daß ihnen ohnehin niemand beikommen kann!
      Und schließlich sei noch Sir Winston Churchill zitiert:
      „Wenn Wahlen etwas ändern würden, hätte man sie schon längst verboten!“
      Im Grunde kann also jeder tun und lassen was er will, ändern wird er dadurch nichts!
      Aber wenn man ohnehin nichts bewirkt, wieso dann noch an der ganzen Koscherei teilnehmen?!

      WELFING

      • …von wegen man bewirkt nichts,,,
        Die Dillettanten bleiben weiter an der Regierung.
        Kein gültiges Wahlrecht interessiert die nicht: Die Dillettanten bleiben weiter an der Regierung.
        Nicht wählen ist die schlechteste Entscheidung, die es gibt.

        • Nicht wählen zu gehen ist die beste Entscheidung! Warum? Weil Du nur die Wahl hast zwischen der Pest oder der Cholera, zwischen Krieg oder Krieg, zwischen Schlachtfeld oder Schlachthaus… Wem das nicht bekannt ist, der hofft, mit seiner Wahl etwas anderes zu wählen. Auf der Karte steht aber nichts anderes! …und, Hoffnung ist die Wiese auf der die Narren grasen!

        • Dann, Gloria, erkläre doch mal, was Du durch die Teilnahme an der Wahl tatsächlich bewirken kannst!
          Eines ist dabei wahr:
          Deine Stimme muß dann bei der Wahlbeteiligung schon nicht mehr dazugefälscht werden.
          Und um Michas Einlassung zu ergänzen:
          Du hast doch nur die Wahl zwischen den verschiedenen Geschmacksrichtungen von SCHEISSE !
          Na bravo!

          WELFING

    • Die Mehrheit der sogenannten Wahlberechtigten geht nicht zur Wahl.
      Sie hat erkannt, dass Mann seine Stimme nicht abgeben darf, um danach weitere vier Jahre sprachlos sein zu müssen. Festzustellen ist auch, dass die Stimme in eine URNE kommt, eine unschöne, wenn auch nur symbolische, BRDigung der eigenen Freiheit.

      Die Mehrheit sind 18.162.914 Männer und Frauen, die bereits bei der letzten Bunzel-Wahl NEIN zum System gesagt haben, also nicht durch URNENGANG stimmlos wurden.

      18.162.914 Männer und Frauen sind 29,22 % aller Wahlberechtigten
      und bezogen auf die Wähler 41.9971 %

      In anderen Worten ergibt sich folgende Ablehnungshaltung:

      bezogen auf die Wähler … / … bezogen auf die Wahlberechtigten

      68,0 % gegen die CDU …. /…… 77,72 %
      72,1 % gegen die SPD …. / ….. 80,57 %
      88,9 % gegen die LINKE.. / ….. 92,30 %
      90,6 % gegen FDP …….. / …… 93,45 %
      90,8 % gegen GRÜNE …/ ……. 93,61 %
      92,6 % gegen CSU ……./ …….. 94,87 %

      Das erinnert mich doch stark an die Wahlergebnisse zu den Zentralräten der Kommunistischen Parteien hier und anderswo.

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: