Jedes Darlehen ist Betrug!

geldscheine-produkt-foto-euro_pflueglvon Heather Ann Tucci-Jarraf auf http://removingtheshackles.blogspot.ca/

Übersetzung: WSE

Fast jedes Darlehen ist Betrug – wenn nicht sogar alle Darlehen.

Es wurde niemals ein Darlehen gewährt. Wenn kein Darlehen gewährt wurde, dann kann rechtmäßig und auch gesetzlich keine Schuld existieren.

Wurde überhaupt ein Darlehen gewährt? Hier ist, was [durch die Bank] überprüfbar vorgelegt werden müsste, um zu beweisen, dass ein Darlehen gewährt wurde und dass du eine Schuld hast:

  1. Dokumentation über vorherigen Titel, Eigentum und Rechte über das Geld, das die Bank dir angeblich geliehen hat;
  2. Dokumentation über Werdegang und Herkunft der Geldmittel, worüber/wovon die Bank, die dir das Geld angeblich geliehen hat , angeblich einen vorherigen Titel, Eigentum und Rechte hatte. Das Bankgeschäft verlangt eine Nachvollziehbarkeit über mindestens 3 Generationen oder bis ganz zurück zur Erschaffung der angeblichen Geldmittel. Deshalb geben die Banken ein Schreiben zur Herkunft der Geldmittel heraus;
  3. Dokumentation der vorliegenden Transaktion und des Transfers der genannten Geldmittel (vorheriger Titel, Eigentum und Rechte) vom Darlehensgeber zum Darlehensnehmer.

Ergänzung von Brian Kelly:

Es gibt einen Unterschied zwischen einem „Darlehen“ und einer „Schuld“, konzeptionell und sachlich.

Schlage diese Definitionen nach, sowie den Unterschied zwischen einer Rechnung (engl. invoice) und einer Abrechnung (engl. statement): Nur eine Rechnung muss bezahlt werden. Jedoch muss die Bank erst beweisen, dass sie dir überhaupt ein Darlehen gewährt hat. Wenn es kein Darlehen gibt, dann ist jede Rechnung Betrug, Postbetrug, etc..

Randbemerkung: Ich schreibe euch dies an dem Tag, an dem ich den wundervollen Menschen in der Chase Bank eine kleine Kulanzmittelung schicke, um sie darüber zu informieren, dass das Geld, das sie mir angeblich „geliehen“ haben, Betrug ist, und dass ich KEINE weiteren Zahlungen leisten werde.

Brief an Inkassounternehmen / Bank etc.:

Ich habe Ihr Schreiben vom … erhalten, in welchem Sie angeben, im Namen von … ein Inkasso vorzunehmen.

Ich habe:

  1. keine Aufzeichnungen über die beschriebenen Schulden
  2. keinen Nachweis darüber, wer Sie sind (kein identifizierbarer Handlungsbevollmächtigter hat Ihren Brief unterschrieben)
  3. keinen Nachweis Ihrer Beziehung zu … (Kreditor)

Legen Sie daher bitte die folgenden Informationen/Dokumente vor:

  1. die Kopie des Originalvertrags, unterschrieben von beiden Parteien mit nasser Tinte, um die Natur der Beziehung zu … (Kreditor) zu verifizieren.
  2. einen Bankauszug von … (Kreditor), welcher einen außenstehenden Betrag anzeigt, bestätigt durch die unterschriebene Abrechnung des verantwortlichen Handlungsbevollmächtigten, inkl. vollständiger buchhalterischer Aufzeichnungen.
  3. einen Nachweis dafür, dass Sie durch … angewiesen wurden, in dieser Angelegenheit zu agieren.
  4. eine von Ihnen unter voller gewerblicher Haftbarkeit bei Strafe des Eidbruchs unterschriebene Rechnung
  5. Name und Adresse des Direktors ihres Unternehmens
  6. Bitte verifizieren Sie jegliche weitere Korrespondenz durch eine Wahrheitserklärung.


Kategorien:Banken bloßgestellt, Wahrheit auf der Spur

Schlagwörter: , ,

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: