Gedanken aus einem etwas unzivilisierten Land 2

http://removingtheshackles.net

21. Februar 2013
Übersetzung: Patrizia

Dieser Artikel kommt von einem Herrn namens Vladimir aus Kroatien. Heather und ich haben vor langer Zeit mit Vladimir gesprochen …. zumindest scheint es lange her gewesen zu sein, aber tatsächlich ist es erst rund sieben Wochen her (wie ist das nur möglich, daß sich sieben Wochen wie sechs Monate anfühlen?) Ich liebe es im TUN zu sein !! (D)

Gedanken aus einem etwas unzivilisiertremoving-the-shacklesen Land 2

von Vladimir Perić

Ich wollte das hier mit euch allen teilen. Vor einiger Zeit sah ich einen Artikel auf einem der beliebten kroatischen neuen Portale über die Präsentation eines neuen Lexikons für juristische Begriffe, in dem der Autor sehr gelobt wurde. Er hatte viele juristische Begriffe in einem Lexikon zusammengefasst, das über 1400 Seiten umfasst.

So, ich habe zum Vergleich mir mein Englisch-Kroatisch-Lexikon näher angeschaut – das Beste, das man kriegen kann – und es hat genau 1435 Seiten. Das ist sehr beunruhigend – „Autoritäten“ benutzen also eine fremde Sprache, die nur so scheint als sei sie Kroatisch, aber sie ist es nicht. Ich habe allen Grund anzunehmen, daß dies überall auf der Welt so ist.

Und es kommt daher, da auf dieser Welt immer noch Handelsrecht herrscht, auch wenn man zur Zeit das Gefühl haben kann, Inertia (phys.: Massenträgheit) wäre bei den zwangsvollstreckten Unternehmen „der Motor“ . Im Handel dreht sich alles um Verträge. Sie wollen dein Geld (deine Energie) weil Geld Energie ist, das den Handel antreibt, und Energie muss aus irgendeiner Quelle kommen.

Und diese Energiequelle sind WIR! Wir alle 7 000 000 000 Menschen! Wir alle sollten uns zum Nullpunkt zurückbegeben (Zero Point), uns ab sofort den Sklavenhältern verweigern, uns ihnen sprichwörtlich entziehen. Sie haben dann null (zero) Energie mehr, keine Macht und keine Kraft mehr und werden verschwinden.

Um dies zu erreichen habe ich mich entschlossen, meinen Teil des TUNs beizutragen, indem ich ihnen meine Energie verweigere.

Zurück zum Thema … wenn ein Polizist etwas sagt oder nach etwas verlangt, benutzt er eine fremde Sprache. Wenn ein Richter etwas sagt oder verlangt, benutzt er eine fremde Sprache. Wenn ein Unternehmen etwas „sagt“ oder verlangt, benutzt es eine fremde Sprache. Alles was sie sagen dient nur dem einen Zweck – dich trickreich in eine Vertragsbeziehung hineinzuziehen.

Also fing ich an zu suchen und begann überall Verträge zu sehen.

Wenn ich eine Packung Zigaretten kaufe, habe ich einen Vertrag mit der Tabakfirma. Auf jeder Packung steht ein HINWEIS, wie zum Beispiel „Rauchen verursacht Herzkrankheiten“. Das ist kein Hinweis, der mich schützen oder aufklären soll, wie sie gerne glauben machen wollen. Es ist tatsächlich ein sehr realer VERTRAG zwischen mir und der Tabakfirma, so daß ich sie nicht vor Gericht bringen, sollte ich an einem Herzleiden erkranken, und erwarten kann, den Prozess zu gewinnen. Den würde ich mit Sicherheit verlieren.

Übrigens, ich muss Mark Twain zustimmen wenn er sagt „es ist das Leichteste auf der Welt, das Rauchen aufzugeben. Ich habe es selbst schon hunderte Male selbst getan“.

Wenn ich die Androhung von Konsequenzen von der Bank oder vom Finanzamt etc. erhalte, handelt es sich lediglich um ein VERTRAGSangebot.

So, wie geht man mit Vertragsangeboten um? Der gesunde Menschenverstand rät mir mich zu weigern, sollte mir jemand anbieten, ohne Fallschirm aus einem Flugzeug zu springen. Ich würde solch ein Angebot nicht annehmen. Aber was, wenn sie mir einen Fallschirm geben, sie immer noch mit mir einen VERTRAG abschließen wollen und ich etwas unterzeichen soll, was sie von ihrer Haftbarkeit befreit, sollte ich während oder nach dem Sprung sterben?

Sie setzen die Bedingungen fest und ich kann sie akzeptieren oder einfach nicht springen. Andersherum ist es aber auch rechtmäßig – ich setze die Bedingungen fest oder sie sehen ihr Geld nicht oder sie können mich nicht ins Gefängnis stecken, zumindest nicht rechtskräftig.

Jetzt ist es aber sehr wichtig zu verstehen, daß dies keine Einbahnstraße ist sondern beide Seiten genutzt werden können. Du selber kannst auch Bedingungen festlegen, unter denen du einen neuen Vertrag eingehst oder einen existierenden anerkennst, selbst diejenigen Verträge, denen du dir gar nicht bewusst bist – das sind die Lieblingsverträge der Regierung.

Wenn dir klar wird, daß da ein Vertrag besteht oder ein Betrug hinter irgendeiner Beziehung versteckt ist, solltest du eigenverantwortlich entscheiden, wie du dazu stehst und was du diesbezüglich zu tun gedenkst. Warum nicht betrügerische Verträge anfechten und sehen was geschieht, aus reiner Neugier?

Es ist offensichtlich, daß wir alle anfangen sollten, VERTRÄGE zu erkennen, in die wir mit oder ohne unsere Zustimmung hineingezogen wurden. So daß wir in verantwortungsvoller Weise entscheiden können, welche wir akzeptieren und welche wir wegen betrügerischer Absicht zurückweisen sollten. Verträge können stillschweigend zustande kommen, in schriftlicher Form oder angedeutet werden. Ich bin kein Anwalt – vielleicht gibt es noch mehr Arten von Verträgen, aber ich denke, diese drei Beispiele decken das tägliche Leben eines durchschnittlichen Menschen ab.

Wir leben immer noch in der Welt des Handels, und im Handel geht es nur um VERTRÄGE. Wenn sie nicht zurückgewiesen werden, können und werden VERTRÄGE in Kraft treten.

Das werden wir mit eigenen Augen bei den OPPT-Verträgen sehen – hoffentlich bald.

Ein Beispiel: Wenn ein Polizist oder ein Richter dich etwas fragt, wie zum Beispiel „Verstehen Sie mich?“ dann bietet er dir hiermit einen Vertrag an. Du sagst „Ja“ weil du denkst, daß er Deutsch spricht. Aber das tut er nicht, – wahrscheinlich weiß er selber gar nicht mal, daß er eine fremde Sprache spricht – denn was er eigentlich meint ist, „Unterstehen Sie meiner Autorität?“ Und wenn du antwortest „Ja“, dann hast du dich hiermit unter seine Autorität gestellt und die „Obrigkeit“ kann jede Verordnung, die je geschrieben wurde, auf dich anwenden, ob dir das gefällt oder nicht. Du hast nun einen VERTRAG mit ihnen, du hast deine Zustimmung dazu gegeben, daß sie ihre Rechtsprechung auf dich anwenden können – somit bist du ihr Sklave.

Ich kann noch viele Beispiele nennen, aber ich bitte dich, eigene Recherchen anzustellen und so viel wie möglich über Verträge zu erfahren. Jeder betrügerische Vertrag den du zurückweist zählt. Das ist in meinen Augen angewandte Freiheit. Verantwortliche Menschen TUN das. Und dies wird dazu führen, daß „Autoritäten“ nach und nach verschwinden.

Benutze deinen gesunden Menschenverstand. Anwälte können dir da nicht viel helfen weil sie gehirngewaschen sind – ich kann das aus eigener Erfahrung sagen – und nicht außerhalb ihrer Juristenbox denken können. Zumindest können es nicht alle Anwälte. Ich danke dem Schöpfer, daß es einige Anwälte gibt, die doch etwas tun können – wie Heather Ann Tucci-Jarraf. Und was noch wichtiger ist – sie haben tatsächlich etwas getan. Und wie ich in meinem früheren Blog schon sagte, wir müssen dem OPPT-Team helfen, indem wir unseren Teil dazu TUN. Das glaube ich wirklich.

Und jetzt haben wir die Höflichkeitsmitteilung (Courtesy Notice). Lies sie dir gut durch und entscheide, was du damit TUN wirst.

In Liebe für alle

Vladimir



Kategorien:Removing the Shackles

Schlagwörter:

1 reply

  1. Danke! Ich freue mich, einen Text eines Menschen zu lesen, der erfasst hat, worum es geht: Ziviler Ungehorsam ist aus meiner sicht dringend NOTwendig.

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: