Ist das ein Schritt vorwärts zu einer Art Bankwesen der Neuen Welt?

Gepostet von Stephen Cook am 12. Februar 2013
https://goldenageofgaia.com

Übersetzung: Artur

Stephen: Vergesst den Titel dieser Geschichte wie unten angegeben, sowie auch das Meiste dessen, was über Arbeitsplatzkürzungen und den Haushaltsausgleich gesagt wird, der Hinweis zu einer neuen Art des Bankenwesens kann in den Entscheidungen liegen, die von Barclays „neuem Besen“ CEO Antony Jenkins öffentlich gemacht werden.

Er hat die Abteilung zur Vermeidung von Steuerhinterziehung geschlossen und sagte, dass die Mitarbeiter keine Produkte mehr verkaufen sollten, die nicht gut für den Kunden sind, in der Bemühung eine Wiederholung des PPI Skandals zu vermeiden: „ Ich bin mir sicher, dass wir dieses Geschäft so aufbauen müssen, dass es dem Kunden und dessen Klienten von Nutzen ist. Falls sie(die Mitarbeiter) das nicht tun wollen, dann sollten sie Barclays verlassen, “ sagte Jenkins.

Ich schlage nicht vor, dass wir ihn sofort auf einen Podest heben, aber es scheint so, als ob er ernste Veränderungen vornehmen will. Und denkt daran, speziell in den nächsten Wochen: es geht nicht darum, wer seine Position verlässt – ob es der Kopf einer Bank ist, die königliche Familie oder die Kirche – wir müssen darauf achten, wer ihren Platz ersetzen wird und was sie tun, um eine Welt zu erschaffen, die für jeden von uns funktionier

Barclays kürzt 3700 Arbeitsplätze in Overhaul

Von Jill Treanor, City Editor, The Guardian – 12. Februar 2013
http://www.guardian.co.uk/business

Neuer Vorstandschef verspricht kulturellen Wandel bei den Banken und bestätigt die Schließung der Steuervermeidungsabteilungen.

Neuer Vorstandschef, Antony Jenkins, verspricht kulturellen Wandel bei den Banken und bestätigt die Schließung der Steuervermeidungsabteilungen.

Barclays kürzt 3700 Arbeitsplätze, um eine 6 Monatsstrategie vom neuen Chefvorsitzenden Antony Jenkins zu verfolgen. Er versichert, die Kultur der Bank als Folge des Libor – Skandals zu verändern.

Er bestätigte, dass die Bank ihre strukturierte Kapitalmärkte Steuer Umgehungseinheit geschlossen hat. Diese wurde als Unterstützung von „Steuerumgehung in industriellem Maßstab“ beschrieben und wurde von dem weiteren internationalen Ausbau ihrer Vorgänger zurückgezogen.

Nach einem Jahr indem der Profit auf 246 Millionen Pfund gefallen ist im Vergleich zum letzten Jahr, wo er bei 5,9 Milliarden Pfund lag, wird die Bank noch 1,8 Milliarden Pfund als Bonus an ihre 139.200 Mitarbeiter ausbezahlen.

Die Gewerkschaftsfunktionäre der Gewerkschaft sagen der Bank, dass sie die Lücke zwischen dem Höchstbezahlten und Niedrigbezahltesten in der Bank schließen sollen. „Es ist schockierend, aber wahr, dass das Anfangsgehalt bei Barclays nur 13.500 Pfund im Jahr beträgt, was manche Arbeiter der Bank dazu bringt, Steuererstattung in Anspruch zu nehmen. Mit dem baldigen Beginn der Lohnverhandlungen, erwartet die Gewerkschaft von der Bank, eine faire Belohnung für ihre Mitarbeiter, für ihre Teilnahme am Erfolg der Bank, „ sagte Dominic Hook, ein Landesverantwortlicher der Gewerkschaft.

Profite wurden durch einen Verlust über 4,5 Milliarden Pfund belastet, da eigene Schulden zurück gekauft wurden, eine 1,6 Milliarden Pfund Provision für eine Hypothekentilgungsversicherung und 850 Millionen Pfund für irregulären Zinstausch. Auf einer regulären Basis lagen die Profite bei 7 Milliarden Pfund, verglichen mit 5,6 Milliarden Pfund im letzten Jahr. Die Aktien stiegen 2,8 Punkte rauf und waren bei einem frühen Handeln bei 304 Punkten.

Jenkins sagte: „ Es wird Jahre brauchen bevor die Leute ihren Eindruck von uns ändern. Ich lass mich davon aber nicht entmutigen.“

Bei Radio 4 Today Programm, wurde er über US Investmentbanker befragt, die über seine Moral spotteten, und sagte: „Ich verstehe, dass meine Auslegungen nicht für jeden sind.“

Er sagte, dass die Mitarbeiter keine Produkte mehr verkaufen sollten, die nicht gut für den Kunden sind, um einer Wiederholung des PPI Skandals zu entgehen. “Ich bin mir sicher, dass wir dieses Geschäft so aufbauen müssen, dass es dem Kunden und dessen Klienten von Nutzen ist. Falls sie das nicht tun wollen, dann sollten sie Barclays verlassen“, sagte Jenkins.

„Glauben sie mir, ich versteh die Zyniker und die Skeptiker da draußen, aber die Zyniker haben bis jetzt nichts erreicht, “ fügte er hinzu.

Aktieninhaber inszenierten auf der letzten alljährlichen Konferenz eine Rebellion gegen die Bezahlungsrichtlinien der Bank und sie wollten einen größeren Anteil als Dividenden ausbezahlt bekommen. Finanzdirektor Chris Lucas, der – inmitten einer Untersuchung von der Financial Services Authority, die entscheidende Geldbeschaffungen der Bank in 2008 enthüllte – seinen Ruhestand angekündigt hat, behauptete, dass die Bank bezüglich des Gleichgewichts der Auszahlungen einen Fortschritt machte.

Die 1,8 Milliarden Pfund Bonus stehen im Vergleich zu denen vom letzten Jahr von 2,1 Milliarden Pfund, als etwa 700 Millionen Pfund in Dividenden an die Aktieninhaber ausbezahlt wurden. Dieses Jahr beträgt die endgültige Dividende 6,5 Punkte und deutet an, dass die Bank 800 Millionen Pfund für Dividende ausgeben hat.

Etwa 1,2 Milliarden Pfund von dem 1,8 Milliarden Bonus werden in die Investmentbank bezahlt, wo der Bonuspool auf 15% gefallen ist. Der Bonuspool, in Prozenten des Profits angegeben, war 23% verglichen mit 35%. zu letztem Jahr Die Bank sagte, dass der durchschnittliche Bonus pro Arbeiter in der Investmentbank bei 54.100 Pfund liegt. Im letzten Jahr lag dieser bei 65.085 Pfund. In der Bank beträgt der durchschnittliche Bonus 13.000 Pfund. Im vergangen Jahr waren es 15.237 Pfund.

Die Bank führte eine Analyse der 75 Geschäftseinheiten als Teil einer strategischen Überprüfung durch. Diese führte zur Streichung von 3700 Arbeitsplätzen – etwa 1800 in der Investmentbank und 1900 in dem europäischen Einzelhandel und Bankgewerbe Zweigstellen. Das führt zu einer Umstrukturierung der Kosten von 500 Millionen Pfund im ersten Quartal des Jahres, aber das Ziel ist die Kosten auf 1,7 Milliarden, also auf 16,8 Milliarden bis 2015, zu senken.

In den ersten sechs Wochen des Jahres wurden etwa 1600 von den 1800 Investmentbank Arbeitsstellen geschlossen, sagte Lucas.

Jenkins sagte: „ Es gibt keinen Zweifel daran, dass 2012 ein schwieriges Jahr für Barclays und den ganzen Bankensektor war. Das Verhalten, das dieses Jahr Schlagzeilen gemacht hat, stammt aus einer Periode von 20 Jahren Bankwesen, in welcher der Sektor zu aggressiv, zu fokussiert auf Kurzfristigkeit war und sich zu stark von den Bedürfnissen des Kunden und seinen Klienten, sowie der übrigen Gesellschaft entfernte. Barclays war nicht immun gegen die Auswirkungen dieser Trends, und unser Ruf hat einen Schaden, aufgrund der Konsequenzen von 2012, erlitten. Veränderungen werden in der Industrie und bei Barclays gebraucht.“

„Das Streben nach Profit, der unvereinbar mit dieser Absicht und diesen Werten ist, wird nicht mehr toleriert. Ich glaube Barclays wird nur eine wertvolle Firma werden, wenn es ein von Werten-betriebenes Geschäft ist. Wir müssen auf hohem Standard arbeiten, falls die Aktieninhaber uns vertrauen und ihre Geschäfte zu Barclays bringen. Unsere Langzeit Leistung hängt davon ab, “ sagte er.



Kategorien:News, Positive Veränderungen

Schlagwörter:

Alle Kommentare werden moderiert und grundsätzlich einmal täglich freigegeben. Wenn du deinen Kommentar nicht sofort siehst, wurde er wahrscheinlich noch nicht geprüft. Wir geben jedoch keine Garantie, dass jeder Kommentar freigegeben wird. Fairness, Respekt und ein freundlicher Umgangston sollten sich für die Kommentatoren von selbst verstehen. Um allen ein übersichtliches Lesen und Verstehen der Kommentare zu ermöglichen, bitte themenbezogen und/oder im Austausch mit anderen Kommentatoren posten. Auch für Kommentare mit allgemeinen Weisheiten, Musikvideos, themenfremden Links o.ä. geben wir keine Garantie auf Freigabe, vor allem bei Wiederholung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: